Wiener Neustadt: Bereits 100.000 Besucher bei der Landesausstellung

Wiener Neustadt: Bereits 100.000 Besucher sahen die NÖ Landesausstellung
(v.l.n.r.): Geschäftsführer Guido Wirth, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Doris Babicky mit ihrem Sohn Florian und den Neffen Leon und Eric sowie Bürgermeister Klaus Schneeberger vor den Kasematten (Bildquelle: NLK / Filzwieser)

Bei der NÖ Landesausstellung in Wiener Neustadt, die sich seit 30. März der „Welt in Bewegung“ widmet, konnte gestern, vier Monate nach der Eröffnung, mit Doris Babicky, einer 49-jährigen Mutter von sechs Kindern aus Neunkirchen, die gemeinsam mit Sohn Florian und den Neffen Leon und Eric die Landesausstellung besuchte, der 100.000ste Gast begrüßt werden.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner betonte dabei die gute Tradition der Landesausstellungen, mit ihnen „die Regionen in Niederösterreich weiterzuentwickeln und historische Juwele, wie hier in Wiener Neustadt an verschiedenen Standorten, zu heben“.

„Die Landesausstellung hier in Wiener Neustadt, die es ermöglicht, von der Geschichte zu lernen, um sie an die nächsten Generationen weiterzugeben, bringt einen Mehrwert und tolle touristische Entwicklungsmöglichkeiten für die gesamte Region“, so die Landeshauptfrau.

Bürgermeister Klaus Schneeberger sagte: „Die 100.000 Besucher zeigen, dass die Landesausstellung voll eingeschlagen hat. Sie ist überall spürbar, verzeichnet ein sehr positives Echo und hat enorm viel Bewegung in die Region gebracht“.