333 Marillengläser für den guten Zweck

Charity-Aktion: Marillentraum für einen Kindertraum
Charity-Aktion: Marillentraum für einen Kindertraum (Bildquelle: Verena Pelikan / www.verenapelikan.com)

Marillentraum für einen Kindertraum: Musiker Jimmy Schlager und Spitzenkoch Patrick Friedrich veranstalteten am Dienstag (21. Juli 2020) eine Charity-Aktion ganz im Zeichen der Traisentaler Marille. Gemeinsam mit mehr als ein Dutzend Unterstützern wurden 120 Kilogramm Marillen gepflückt und im Anschluss direkt am mobilen Kochherd am Hof der Familie Preiß in Theyern verarbeitet. Gerechnet wird mit einem Reinerlös in Höhe von rund 1.500 Euro, dieser soll der Stiftung Kindertraum zugutekommen.

Weinviertler Musiker trifft auf Schweizer Kochkünstler, um mit Traisentaler Marillen Kinderträume wahr werden zu lassen. Patrick Friedrich, Wirt im Gasthaus Figl aus Wolfpassing (Bezirk Tulln) und Jimmy Schlager, Musiker aus Gänserndorf, verbindet eine langjährige Freundschaft. Mit der Charity-Aktion „Marillentraum für einen Kindertraum“, die am Dienstagvormittag, den 21. Juli 2020 in Theyern in der Nähe von Schloss Walpersdorf über die Bühne ging, bestreiten sie nun auch beruflich gemeinsame Wege. „Wir sehen uns beide als ausgewiesene Genussexperten. Der eine kocht besser, der andere genießt besser. Da war es naheliegend, dass wir auch beruflich zueinander finden werden“, scherzt Schlager.

Mit mehr als ein Dutzend Unterstützern vor Ort, darunter Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, ging es der süßen Frucht schnell an den Kragen. Gepflückt wurden rund 120 Kilogramm Marillen, ein Teil davon wurde im Anschluss von Patrick Friedrich, Jimmy Schlager sowie der Winzerin Viktoria Preiß an einem mobilen Holzherd verkocht. „Diese Marillenmarmelade ist ein Traum und noch dazu eine Rarität im Marillenjahr 2020“, ist sich Preiß sicher. „Wenn man damit auch noch Gutes tut, schmeckt es gleich viel besser.“

Fleißige Helferlein befüllen 333 Gläser

Befüllt wurden insgesamt 333 Gläser, die ab sofort im Gasthaus Figl in Wolfpassing, sowie bei Familie Preiß in Theyern, als auch in der Traisentaler Gebietsvinothek WeinArtZone in Traismauer erhältlich sind. „Wir hoffen auf einen Reinerlös in Höhe von rund 1.500 Euro und unterstützen damit die Stiftung Kindertraum. Mit der Aktion ‚Marillentraum für einen Kindertraum‘ wollen wir für viele strahlende Kinderaugen sorgen“, sagt Friedrich, der in seinem Gasthaus Wirtshauskultur lebt und sich bereits eine große Fangemeinde aufbauen konnte.

Die tatkräftige Unterstützung der fleißigen Helferlein blieb nicht unbelohnt. Neben reichlich Lob für den Einsatz gab es die mit viel Liebe und Hingabe zubereiteten Palatschinken. „Man könnte diese mit Topfen, Eis, Mohn oder Nüssen füllen, aber Palatschinken sind und bleiben am besten mit Marillenmarmelade“, sind sich Schlager und Friedrich einig.
Unterstützt wurde diese Charity Aktion von der Firma Kastner, der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, der Wirtschaftskammer Österreich sowie Luise Hofer Grafik.Design und SchlossStudio Verena Pelikan.Mehr Informationen zur Stiftung Kindertraum unter: www.kindertraum.at