Samstag, 2. März 2024

Verlässlich, kompetent, unkompliziert…

WKNÖ-Präsident Ecker: „Vollzeit muss sich im Verhältnis zu Teilzeit stärker lohnen“

NÖ Unternehmen wollen steuerliche Anreize für Vollzeitarbeit als Unterstützung für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Niederösterreichs Unternehmen wollen, dass sich Vollzeitarbeit gegenüber Teilzeit stärker lohnt. Das zeigt das aktuelle WKNÖ-Wirtschaftsbarometer. Danach befragt, welche Rahmenbedingungen verändert werden sollten, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen, landet der Ruf nach steuerlichen Anreizen für Vollzeit an erster Stelle – gefolgt vom Ruf nach einem weiteren Ausbau des Kinderbetreuungsangebots für Kinder bis sechs Jahren. „Fakt ist: Mehr zu arbeiten, zahlt sich in Österreich nicht aus. Die Befragung der Unternehmen bestätigt unsere Forderung nach steuerlichen Verbesserungen beim Wechsel von Teilzeit auf Vollzeit sowie bei Überstunden“, sagt dazu Wolfgang Ecker, der Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ). „Wenn bei Vollzeit aufgrund der Steuerstufen im Verhältnis weniger Netto vom Brutto bleibt als bei Teilzeit, dann ist das nicht das richtige Signal.“

Zahlreiche Aktivitäten der NÖ Betriebe

Konkret nennen 50 Prozent der NÖ Unternehmen im WKNÖ-Wirtschaftsbarometer steuerliche Anreize für Vollzeitarbeit als Verbesserung der allgemeinen Rahmenbedingungen zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dahinter folgen mit zwischen 40 und 43 Prozent Rufe nach einem weiteren Ausbau des Kinderbetreuungsangebots mit ausgeweiteten Öffnungszeiten und weniger Schließtagen. „Mit der Umsetzung der Kinderbetreuungsoffensive hat hier das Land NÖ schon einen wichtigen Schritt gesetzt. Aber auch Niederösterreichs Betriebe selbst setzen zahlreiche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, betont Ecker. Das Spektrum dafür ist breit gefächert und reicht von flexiblen Arbeitszeiten über Homeoffice, Unterstützung beim Wiedereinstieg nach der Karenz, eigenen Angeboten für Väter bis zu Unterstützungen bei der Kinderbetreuung und noch Vielem mehr. Zusätzlich wurde in Kooperation des Landes NÖ mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich das neue Modell der betrieblichen Tageseltern geschaffen.

Aktuelle Kurzmeldungen

Weitere News

Aktuelle Autotests