St. Pölten: „Tut gut“- Schritteweg im Landhausviertel eröffnet

St. Pölten: „Tut gut“- Schritteweg im Landhausviertel eröffnet
(v.l.n.r.): Alexandra Pernsteiner-Kappl von der Initiative „Tut gut“, Landesamtsdirektor Werner Trock, Landesrat Martin Eichtinger und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner freuen sich über den neuen „Tut gut“-Schritteweg im NÖ Landhausviertel (Bildquelle: NLK / Johann Pfeiffer)

Im Rahmen des Gesundheitstages der NÖ Landesbediensteten in St. Pölten wurde auch der „1.100 Schritteweg“ im Landhausviertel offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Die Nachfrage nach „Tut gut“-Schrittewegen in Niederösterreichs Gemeinden ist sensationell. Bis dato wurden über 190 Wege eröffnet, pro Jahr kommen rund 15 bis 20 weitere dazu. Die Begeisterung für die Schrittewege hat plausible Gründe: Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt Erwachsenen täglich mindestens 10.000 Schritte zu gehen. Der „1.100 Schritteweg“ im NÖ Landhaus in St. Pölten soll die Landesbediensteten und die vielen Besucher des Regierungsviertels dabei unterstützen, die empfohlene Schrittzahl zu erreichen. Interessierte folgen den Richtungspfeilen und kommen so mit 1.100 Schritten mehr am persönlichen Schrittekontowieder wieder zum Ausgangspunkt zurück.