Schneereiche Wintererlebnisse in den Semesterferien

Herrliche Pistenbedingungen am Kleinen Ötscher (Bildquelle: mostviertel.at / Andreas Buder)
Herrliche Pistenbedingungen am Kleinen Ötscher (Bildquelle: mostviertel.at / Andreas Buder)

Bald sind sie da – die langersehnten Semesterferien. Und mit ihnen absolut perfekte Bedingungen in den Mostviertler Ski- und Wintersportorten.  Damit Sie die Ferienzeit optimal nutzen können, haben wir einige Tipps auf und abseits der Pisten gesammelt.

Auf die Piste, fertig, los!

Die Skigebiete punkten mit abwechslungsreichen Pisten und feinstem Pulverschnee:

  • Das Hochkar lockt mit perfekten Bedingungen in tief verschneiter Winterlandschaft, nahezu alle der 7 Liftanlagen und 19 km Pisten sind geöffnet. Am 6. und 8. Februar lädt das Skigebiet von 18 bis 21 Uhr zum Nachtskilauf am Almhang.
  • Lackenhof-Ötscher bietet zum Ferienauftakt ideale Bedingungen (19 Pistenkilometer, alle Anlagen geöffnet) und ein Event-Highlight: Am 2. Februar steht bei „Fire & Ice“ in der Ötscherarena (15 Uhr) eine spektakuläre Show aus Feuer und Wasser am Programm.
  • Das Familienskigebiet Annaberg lädt neben dem täglichen Skispaß (12,5 km Pisten, 7 Liftanlagen) jeden Samstag von 17 bis 19 Uhr zum Flutlicht-Rodeln. Beim Ski & Snowboard Waterslide Contest (6. Februar, 16 Uhr) bedarf es etwas Geschicklichkeit, um nicht nass zu werden – Spaß ist auch für die Zuseher garantiert. Weitere Ferienhöhepunkte in Annaberg sind der Tourstop der SNOW FUN Riders Tour (4. Februar, 9 Uhr) sowie die „Kinder-Mitmach-Show“ (8. Februar ab 15:45 Uhr).
  • Anspruchsvolle Wintersportler finden auf der Gemeindealpe Mitterbach die richtigen Pisten. Wer hier einen Skitag plant, kann zwischen der steilsten Naturpiste Niederösterreichs, einer Speedstrecke mit Geschwindigkeitsmessung, einer Funslope und einem Snowpark, wählen.

Auch die kleinen, feinen Mostviertler Skigebiete wie der Königsberg in Hollenstein a/d Ybbs, die Forsteralm bei Waidhofen a/d Ybbs, der Maiszinken in Lunz am See, das Hochbärneck in St. Anton an der Jeßnitz und das Skigebiet Puchenstuben-Turmkogel ermöglichen Familien ein kostengünstiges und schnell erreichbares Wintersportvergnügen direkt vor der Haustüre.

Last-Minute-Tipp: Guga hö!

Ein besonderes Ski-Erlebnis erwartet in den Semesterferien alle Frühaufsteher und skibegeisterte Familien: In Annaberg gehört Ihnen der Berg am 9. Februar ganz allein – und das bereits ab 6.30 Uhr. Inklusive Begrüßungssnack, Tagesskipass und regionalem Hüttenbrunch.

Badespaß & Ausflugsziele

Was gibt es schöneres als an kalten Tagen die wohlige Wärme eines Bades zu genießen? Das Ybbstaler Solebad in Göstling an der Ybbs bietet den idealen Ort, um müde Skifahrermuskeln zu entspannen und sich in der Saunalandschaft bzw. den wärmenden Solebecken so richtig verwöhnen zu lassen. Auch das Hallenbad in Amstetten oder die AquaCity in St. Pölten bieten Badevergnügen für Groß und Klein.

Spielt das Wetter in den Ferien einmal gar nicht mit, bietet das Mostviertel Indoor-Erlebnisse in Hülle und Fülle. Egal ob auf Kufen bei den Eisdiscos (2. und 9. Februar in Waidhofen a/d Ybbs, 9. Februar in Amstetten) oder auf Entdeckungsreise in den vielen spannenden Museen: im Mostviertel kommt garantiert keine Langeweile auf.

Tipp: Eine Übersicht über den gesamten Ferienspaß im Mostviertel gibt es online: www.mostviertel.at/spass-und-action-in-den-ferien