Neue Vignette 2018 ist kirschrot

Neue kirschrote Vignette 2018 (Bildquelle: ASFINAG)
Neue kirschrote Vignette 2018 (Bildquelle: ASFINAG)

Vignettenpreise werden 2018 um ein Prozent an den Verbraucherpreisindex angepasst und ab November ist die digitale Vignette erhältlich. 

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben werden die Vignettentarife jährlich an den harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) angepasst und für 2018 um ein Prozent angehoben. Somit wird die Pkw-Jahresvignette im kommenden Jahr 87,30 Euro und jene für Motorräder 34,70 Euro kosten. Die neue Vignette wird wie immer rechtzeitig in den letzten Novembertagen bei rund 6.000 ASFINAG-Vignettenvertriebspartnern im In- und Ausland erhältlich sein und ist ab 1. Dezember 2017 gültig. Das neue Vignettenjahr 2018 wird übrigens Kirschrot.

  • Neue Tarife 2018 für PKW (bzw. alle zweispurigen Kfz bis 3,5t hzG):
    10-Tages-Vignette:   EUR   9,00
    2-Monats-Vignette:   EUR 26,20
    Jahresvignette:         EUR 87,30
  • Neue Tarife 2018 für Motorräder (einspurige Kfz):
    10-Tages-Vignette:   EUR   5,20
    2-Monats-Vignette:   EUR 13,10
    Jahresvignette:         EUR 34,70

Neu im Angebot: Digitale Vignette kann ab November online oder über App gekauft werden

Mit dem Vignettenjahr 2018, also ab Dezember 2017, bekommt die österreichische Klebevignette eine digitale Schwester. Die Digitale Vignette ist an das Kennzeichen gebunden und kann ab November online auf www.asfinag.at oder über die ASFINAG-App „Unterwegs“ gekauft werden. Die Vorteile: Kein Kleben oder Kratzen, jederzeit und ortsunabhängig zu kaufen und kein Aufwand mehr bei Scheibenbruch. Es wird genau wie bei der Klebevignette sowohl Zehn-Tages-, Zwei-Monats- und Jahresvignetten geben. Auch bei den Kosten wird es keinen Unterschied geben – dieselbe Gültigkeitsdauer und dieselben Preise.Die neue Digitale Vignette liegt bei den Kundinnen und Kunden voll im Trend. Laut einer Umfrage halten 83 Prozent der befragten Autofahrerinnen und Autofahrer die Digitale Vignette für eine gute Idee. 60 Prozent wollen sie kaufen.

Mauteinnahmen finanzieren Maßnahmen für mehr Sicherheit in Österreich 

Die ASFINAG ist ein zu 100 Prozent nutzerfinanziertes Unternehmen. Wie alle Mauteinnahmen so werden auch die Einnahmen aus dem Vignettenverkauf wiederum in die Erhöhung der Verkehrssicherheit, in die Verbesserung des Fahrkomforts sowie in den Betrieb und den Ausbau des 2.200 Kilometer umfassenden österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßennetzes investiert. Die Jahresvignette gilt wie gewohnt 14 Monate – vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Jänner des Folgejahres.

Günstig und sicher in Österreich unterwegs

Die 10-Tages-Vignette in Österreich bietet ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis:

Für 9 Euro (Preis für 2018) können Sie für zehn Tage 2.200 Kilometer an Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich benützen. Zum Vergleich: In der Schweiz gibt es nur eine Jahresvignette. In Slowenien kostet eine 7-Tages-Vignette 15 Euro, in der Slowakei eine 10-Tages-Vignette zehn Euro (Preise für 2017).