Fräsmaschinen landesweit im Einsatz

Die Straßenmeisterei Kirchdorf im Einsatz mit der Fräße um die Straßen von Schnee und Eis zu befreien (Bildquelle: Gittmaier StrM Kremsdorf / Land OÖ)
Die Straßenmeisterei Kirchdorf im Einsatz mit der Fräße um die Straßen von Schnee und Eis zu befreien (Bildquelle: Gittmaier StrM Kremsdorf / Land OÖ)

„Im Zuge der aktuellen Witterungen kommen landesweit Fräsmaschinen zum Einsatz, welche die Straßen von Vereisungen befreien“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Aktuell sind Oberösterreichs Straßenmeistereien und Räumdienste im Dauereinsatz, um die Straßeninfrastruktur bestmöglich bereitzustellen. Die Bilder zeigen die gestrigen Fräsarbeiten auf der L 550 Innerrosenau-Oberlaussa. Hier kam die größte Fräsmaschine der Landesstraßenverwaltung zum Einsatz.

Trotz großem Engagement der Straßenmeistereien und der Räumdienste sind in den größeren Höhenlagen einige Totalsperren aufgrund von Sturmschäden und Lawinengefährdungen aufrecht. Über die aktuellen Entwicklungen und Totalsperren informiert die oö. Landesstraßenverwaltung. In entsprechend betroffenen Regionen sollten Fahrzeitverlängerungen einkalkuliert werden.