Wr. Neustadt: Landesklinikum feiert 1000. Jubiläumsbaby

(v.l.n.r.) DGKP Kathrin Hamberger, Barbara Schwarz mit Simon Schwarz-Aigner, DGKP Silke Blieberger und DGKP Evelyn Wagner-Hajos
(v.l.n.r.) DGKP Kathrin Hamberger, Barbara Schwarz mit Simon Schwarz-Aigner, DGKP Silke Blieberger und DGKP Evelyn Wagner-Hajos (Bildquelle: LK Wr. Neustadt)

Einen schönen Grund zum Feiern gab es kürzlich im Landesklinikum Wiener Neustadt – das 1000. Baby kam hier zur Welt.

Bei der 1000. Geburt des Jahres 2022 im Landesklinikum Wiener Neustadt erblickte der kleine Simon Schwarz-Aigner das Licht der Welt. Am 4. November freute man sich über die Jubiläumsgeburt des Jahres 2022. Die stolzen Eltern Barbara Schwarz und Michael Aigner und Schwester Valerie Schwarz-Aigner aus Aspang sind überglücklich über die Geburt ihres Sohnes und kleinen Bruders. Stationsleiterin Evelyn Wagner-Hajos und die Diplompflegerinnen Kathrin Hamberger und Silke Blieberger ließen es sich nicht nehmen, der jungen Mutter nochmals persönlich zu gratulieren.

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf gratuliert den Eltern und freut sich über dieses gesunde Jubiläumsbaby: „Das Landesklinikum Wiener Neustadt ist für die hohe Expertise im Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe, aber auch für die Neonatologie bekannt. Jährlich kommen mehr als tausend Babys zur Welt – wie nun der kleine Simon, dem wir alles Gute wünschen.“

Vorheriger ArtikelWETgruppe geht gut gerüstet in die Zukunft
Nächster ArtikelWaldbrandkatastrophe Hirschwang: Bilanz und Ausblick ein Jahr danach