HOFER verkürzt Öffnungszeiten zum Wohle der Mitarbeiter

Künftig bis 18 Uhr geöffnet: HOFER verkürzt Öffnungszeiten
Künftig bis 18 Uhr geöffnet: HOFER verkürzt Öffnungszeiten (Bildquelle: HOFER)

Alle HOFER Filialen haben in Österreich geöffnet. Unter dem Motto „gemeinsam schaffen wir das“ leisten 12.000 Mitarbeiter täglich außerordentlichen Einsatz, um die Versorgung der Kunden sicher zu stellen. Da gerade in dieser Zeit Zusammenhalt und Familie im Vordergrund stehen, wird HOFER seinen Mitarbeitern bis auf Weiteres mehr Freizeit ermöglichen und seine Filialen bereits um 18 Uhr schließen.

HOFER ist sich seiner Rolle als verlässlicher Partner der österreichischen Gesellschaft bewusst und setzt alle Hebel in Bewegung, um die Versorgung für das tägliche Leben sicherzustellen. Dies ist vor allem durch den unermüdlichen Einsatz und die herausragende Arbeit sämtlicher Mitarbeiter aller Unternehmenseinheiten möglich. Besonders die Mitarbeiter in den Filialen bewältigen die herausfordernden Tage mit starkem Zusammenhalt, persönlichem Einsatz und einem stets freundlichen Lächeln auf den Lippen. Sechs Tage die Woche stehen sie von morgens bis abends an vorderster Front und tragen maßgeblich dazu bei, dass die über 500 Filialen des Diskonters für alle Kunden erreichbar sind. Um langfristig die hohe Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter in den nächsten Wochen sicherzustellen, verkürzt HOFER ab kommenden Montag (30.März 2020) österreichweit seine Öffnungszeiten und schließt seine Filialen bereits um 18 Uhr. Diese Entscheidung wird ebenso durch die strikte Einhaltung der Bevölkerung der durch die Bundesregierung erlassenen Auflagen, und das damit einhergehende geänderte Einkaufsverhalten, ermöglicht. Ausnahmen bilden der Gründonnerstag und der Karfreitag, an diesen beiden Tagen steht HOFER seinen Kunden bis 19 Uhr zur Verfügung.