15 Jahre Spar-Akademie an der Landesberufsschule Laa/Thaya

(v.l.n.r.): Spar Geschäftsführer Alois Huber, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Spar-Lehrling Franziska Kleedorfer (Bildquelle: NLK / Filzwieser)
(v.l.n.r.): Spar Geschäftsführer Alois Huber, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Spar-Lehrling Franziska Kleedorfer (Bildquelle: NLK / Filzwieser)

Landesrätin Teschl-Hofmeister: „Schule und Ausbildungsbetrieb ergänzen sich gut“

Bereits seit 2003 werden Niederösterreichs Einzelhandels-Lehrlinge der Firma Spar an der Sparakademie in der Landesberufsschule (LBS) Laa an der Thaya ausgebildet. Pro Schuljahr sind es rund 220 Lehrlinge, die ihre duale Ausbildung in einer Spar-Filiale und an der LBS Laa absolvieren. Anlässlich dieses 15-Jahr-Jubiläums besuchten Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Spar-Geschäftsführer Alois Huber die Berufsschule. Bildungs-Landesrätin Teschl-Hofmeister zeigte sich beeindruckt vom Engagement und dem Auftreten der Lernenden: „Die Schülerinnen und Schüler hier an der LBS Laa treten selbstbewusst auf und scheuen sich nicht, ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen und vor allem ihre Kreativität, beispielsweise bei der Produktpräsentation, zu zeigen. Schule und Ausbildungsbetrieb ergänzen sich gut und die Zusammenarbeit funktioniert hervorragend.“

Auch für zukünftige Herausforderungen in ihrem Berufsfeld werden die Spar-Lehrlinge an der LBS Laa geschult. „In der Ausbildung der Lernenden legt man ein besonderes Augenmerk auf die Medienkompetenz. Wir haben an der Schule beispielsweise eine iPad-Klasse, wo die Schülerinnen und Schüler Recherchearbeiten zur Erweiterung ihrer Fachkompetenzen durchführen können und App-Lösungen im Einzelhandel kennenlernen können“, so die Bildungs-Landesrätin. Außerdem werden verschiedenste Zusatzausbildungen, wie die Ausbildung zur Käse-Fachkraft, angeboten. „Den Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschule bietet man hier zukunftsorientierte Ausbildungsmöglichkeiten mit möglichst viel Praxisbezug auf dem neuesten Stand der Technik“, so Teschl-Hofmeister.

Die Bildungs-Landesrätin dankte auch dem Lehrkräfte-Team für ihr tatkräftiges Engagement: „Durch Sie alle ist es seit nun 15 Jahren möglich, eine Ausbildung auf höchstem Niveau gewährleisten zu können. Dafür danke ich Ihnen recht herzlich.“ Insgesamt werden an der LBS Laa jedes Jahr rund 400 Schülerinnen und Schüler in den Lehrberufen Einzelhandel-Feinkostfachverkauf, Einzelhandel-Gartencenter und Einzelhandel-Lebensmittelhandel ausgebildet.