Hyundai i30 Fastback N-Line im Test

Der Hyundai i30 Fastback N-Line im Guten Tag Österreich Autotest
Der Hyundai i30 Fastback N-Line im Guten Tag Österreich Autotest

Der Hyundai i30 Fastback zeigt sich im Guten Tag Österreich Autotest mit elegantem Design und praktischen Funktionen.


Wir haben den i30 Fastback mit 160 PS in der Ausstattungsvariante N-Line ausführlich getestet.

Unser Testfahrzeug zeigt ein emotionales Design im sportlichen Look. An der Front verfügt der i30 Fastback N – Line über einen breiten Kühlergrill. Die Scheinwerfergrafik mit LED-Technologie wirkt sehr attraktiv und die Lufteinlässe des Kühlergrills haben an Größe zugenommen. Auch das neue Design des hinteren Stoßfängers setzt den dynamischen Charakter des i 30 Fastback fort. Der breite Diffusor verleiht auch dem Heck einen sehr beeindruckenden Auftritt.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider

Modernes Interior und Konnektivität

Bei der Innenausstattung bietet der Hyundai i30 neben der manuellen Klimaanlage, ein in Höhe und Neigung verstellbares Lederlenkrad, ein Audiosystem mit DAB und Radiofernbedienung am Lenkrad sowie einen Tempomat mit Speedlimiter.

Das digitale 7-Zoll-Display in den Armaturen sowie der 10,25-Zoll-Navigationsbildschirm ermöglichen ein angenehmes Fahrerlebnis. Es bietet auch volle Kompatibilität mit Android Auto und Apple Car Play. Erstmalig verfügt der i30 über die Bluelink-Technologie von Hyundai. Über Bluelink bietet Hyundai eine breite Palette von Connected Car Services an, die erhebliche Vorteile in Bezug auf Live-Informationen und die Fahrzeugsteuerung über eine App bieten.

Die Aufwertung des neuen i30 wird aber auch durch das ausgeweitete Hyundai SmartSense Advanced-Sicherheitspaket gewährleistet. Der Spurfolgeassistent steuert die Lenkung automatisch an, um den neuen i30 in der Mitte der Fahrspur zu halten. Der Querverkehrwarner warnt bei Unfallgefahr. Neu im i30 ist auch die Anfahrinformation LVDA (Leading Vehicle Departure Alert), ein System, das den Fahrer darauf aufmerksam macht, sobald sich das Fahrzeug vor ihm in Bewegung setzt – was natürlich in einem Stau oder an der Ampel sehr praktisch ist.

Jede dieser neuen Funktionen wurde entwickelt, um das Fahren von Hyundai-Fahrzeugen noch sicherer zu machen und das Vertrauen der Kunden weiter zu stärken. Für noch mehr Sicherheit bietet der neue i30 eine Garantie über fünf Jahre und dies ohne Kilometerbegrenzung.

Neuer 1.5 Liter Benzinmotor mit 48V – Mild Hybrid System

Unser Testfahrzeug wird von einem neuen 1.5 Liter T-GDI-Motor mit 160 PS angetrieben, der serienmäßig mit 48-V-Mild-Hybrid-Technologie ausgestattet ist. Die Kombination mit dem 7 – Stufen Doppelkupplungsgetriebe passt hier wirklich sehr gut, denn sie bietet dem Fahrer einen geschmeidigen, kräftigen Vortrieb.

Daten Testfahrzeug: