Gänserndorf: Spatenstich für „Junges Wohnen“ gesetzt

Gänserndorf: Spatenstich für „Junges Wohnen“ gesetzt
(v.l.n.r.): Gerhart Ableitinger (Strabag), Christian Rädler (WETgruppe), Bürgermeister Rene Lobner, Vizebürgermeisterin Beck Christine, Jesus Lopez Vazquez (Planungsbüro Jesus Lopez Vazquez) und Deubner Magnus (Atelier Deubner) (Bildquelle: WETgruppe)

Mehr als 1.000 Wohneinheiten befinden sich bei der WETgruppe pro Jahr im Bau. Als größter gemeinnütziger Bauträger des Landes engagiert sich die WETgruppe dafür, leistbares Wohnen für alle zu ermöglichen. Ob in der Zuzugsregion rund um Wien oder in entlegenen ländlichen Regionen: Dank jahrelanger Erfahrung, enger Zusammenarbeit mit Land und Gemeinden und dem nötigen Verständnis für die Wünsche der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner schafft die WETgruppe maßgeschneiderte Wohnlösungen nach dem Prinzip der Gemeinnützigkeit.

Ein partnerschaftliches Zusammenwirken mit dem Land Niederösterreich, den Gemeinden, den Partnerunternehmen und den Baufirmen sowie mit den Mieterinnen und Mietern ist für die WETgruppe selbstverständlich. „Nur so gelingt es uns, unter herausfordernden Bedingungen attraktiven, leistbaren Wohnraum in ganz Niederösterreich umzusetzen“, so Direktor Christian Rädler.

Die WETgruppe | WET errichtet mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung in 2230 Gänserndorf, Oed Aigenstraße 48 eine Wohnhausanlage mit insgesamt 12 Mietwohnungen für „Junges Wohnen“.

Der Spatenstich für das Wohnprojekt in Gänserndorf fand am 15. Oktober 2020 im Beisein von Bürgermeister René Lobner, Abgeordneten zum NÖ Landtag (in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner) statt.

Die Wohnhausanlage wird in Niedrigenergiebauweise errichtet. Die Beheizung erfolgt mittels biogener Nahwärmeanlage (Biogas). Die Wohnungen haben jeweils eine Größe von rund 57 m².

Den Erdgeschosswohnungen sind Eigengärten mit Terrassen zugeordnet. Alle anderen Wohnungen sind mit Balkonen ausgestattet. Jeder Wohneinheit werden sowohl ein Einlagerungsraum mit Stromanschluss sowie ein PKW-Abstellplatz zugeordnet. Selbstverständlich werden ausreichend Möglichkeiten für die Unterbringung von Kinderwägen und Fahrrädern geschaffen.

Weitere aktuelle Bauvorhaben der WETgruppe finden Sie unter www.wet.at