NÖAAB: Zahlreiche Ehrengäste beim 26. Landestag in St. Pölten

(v.l.n.r.): Landesrat Jochen Danninger, NÖAAB Landesgeschäftsführer Simon Schmidt, ÖAAB Bundesobmann August Wöginger, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, NÖAAB Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister, Bundesminister Martin Kocher und EP-Vizepräsident Othmar Karas beim 26. NÖAAB Landestages in St. Pölten (Bildquelle: NÖAAB)
(v.l.n.r.): Landesrat Jochen Danninger, NÖAAB Landesgeschäftsführer Simon Schmidt, ÖAAB Bundesobmann August Wöginger, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, NÖAAB Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister, Bundesminister Martin Kocher und EP-Vizepräsident Othmar Karas beim 26. NÖAAB Landestag in St. Pölten (Bildquelle: NÖAAB)

Der Niederösterreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund (NÖAAB) hat am Samstag, 06. November 2021 gemeinsam die inhaltlichen Weichen für die künftige Arbeit gestellt und neue Schwerpunkte festgelegt. Unter dem Motto „Gemeinsam. Neue Wege gehen.“ werden im neuen Leitbild des NÖAAB insbesondere die Themen „Die neue Arbeitswelt“, „Digitalisierung“ sowie „Umwelt und Nachhaltigkeit“ berücksichtigt.

„Der NÖAAB versteht sich als moderne Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmervertretung, die für die Bedürfnisse der arbeitenden Menschen in unserem Land einsteht. Mit dem neuen Leitbild und mit unseren neuen Schwerpunkten möchten wir die aktuellen Entwicklungen in der Arbeits- und Berufswelt künftig noch besser berücksichtigen“, erklärte dazu Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister, und betonte: „Oberste Priorität ist für uns dabei, dass wir uns auch in Zukunft den ganzheitlichen Blick bewahren. Wir müssen weiterhin auch all jene Aspekte im Leben der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aktiv miteinbeziehen, die sich indirekt auf ihr Arbeits- und Berufsleben auswirken. Deshalb sind auch die Bereiche ‚Wohnen, Ehrenamt und Vereine‘, ‚Bildung‘ sowie ‚Gesundheit und Pflege‘ wesentliche Schwerpunkte im neuen Leitbild des NÖAAB.“ Neben mehr als 300 Delegierten und Gastdelegierten nahmen auch zahlreiche Ehrengäste am 26. Landestag des NÖAAB teil. So waren etwa Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, ÖAAB Bundesobmann August Wöginger, Bundesminister Martin Kocher, EP-Vizepräsident Othmar Karas, Landtagspräsident Karl Wilfing, Landesrat Jochen Danninger sowie ÖVP-Klubobmann Klaus Schneeberger und viele weitere vor Ort. Der Landestag wurde unter strengen Corona-Maßnahmen abgehalten.

„Die letzten zwei Jahren waren aufgrund der Corona-Pandemie sehr herausfordernd und noch immer sind die Auswirkungen dieser Gesundheitskrise sowohl im Privat- als auch im Arbeitsleben der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher spürbar. Im NÖAAB stehen wir für die Bedürfnisse der arbeitenden Menschen in unserem Land ein und zeigen auf, wo der Schuh drückt. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Personalvertreterinnen und Personalvertreter, Betriebsrätinnen und Betriebsräte, Mandatarinnen und Mandatare sowie Funktionärinnen und Funktionäre für ihre wertvolle Arbeit im letzten Jahr bedanken. Ich freue mich und bin zuversichtlich, dass wir unseren erfolgreichen Weg auch in den nächsten Jahren unter unserem neuen Motto ‚Gemeinsam. Neue Wege gehen.‘ fortsetzen werden. Vielen Dank für euren Einsatz und euer Engagement“, so die Landesobfrau abschließend.