NBG spendet zum Jubiläum für „Hilfe im eigenen Land“

NBG Vorstandsdirektoren Manfred Fabsits (links), Walter Mayr (rechts) und Präsidentin Sissi Pröll (Mitte) in Radlbrunn
Die beiden NBG Vorstandsdirektoren Manfred Fabsits (links) und Walter Mayr (rechts) mit Präsidentin Sissi Pröll bei der Spendenübergabe in Radlbrunn (Bildquelle: Hilfe im eigenen Land)

Statt einer Festveranstaltung spendete die NBG für „Hilfe im eigenen Land”

Seit Jahren unterstützt die Niederösterreichische gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft NBG den Verein „Hilfe im eigenen Land“, der unverschuldet in Not geratenen Landsleuten organisatorisch und finanziell unter die Arme greift. Nachdem Corona bedingt die geplante Festveranstaltung „65 Jahre NBG“ abgesagt werden musste, entschlossen sich die NBG Vorstandsdirektoren Manfred Fabsits und Walter Mayr, eine wahrlich symbolträchtige Spende von 6.565, 65 Euro an Präsidentin Sissi Pröll in Radlbrunn zu übergeben. „Der Mensch im Mittelpunkt“ ist für die NBG gerade im Jubiläumsjahr Auftrag, den Menschen in schwierigen Situationen zu helfen, so die beiden Vorstandsdirektoren Fabsits und Mayr.