Der neue Hyundai i20 im Test

Der neue Hyundai i20 im Guten Tag Österreich Autotest (Bildquelle: Thomas Resch)
Der neue Hyundai i20 im Guten Tag Österreich Autotest (Bildquelle: Thomas Resch)

Der neue Hyundai i20 präsentiert sich im Guten Tag Österreich Autotest mit neuer Designsprache und fortschrittlicher Technik.


Wir haben im neuen Hyundai i20 1.0 T-GDI (100 PS) Platz genommen und ihn ausführlich getestet.

Den neue i20 von Hyundai zeichnet auf alle Fälle sein neues Design aus, welches der neuen Designsprache des Unternehmens „Sensuous Sportiness“ folgt. Ziel dieser Designrichtung ist es, Emotionen zu generieren und den Fahrzeugen von Hyundai ein unverwechselbares neues Erscheinungsbild zu verleihen.

Sichtbar wir das beim i20 durch die niedrigere Silhouette, der breiteren Karosserie und dem größeren Radstand gegenüber dem Vorgängermodell. Die dynamische Erscheinung wird durch die neu entworfenen 17-Zoll-Leichtmetallräder noch weiter verstärkt. Zusätzlich wird der sportliche Charakter durch die dynamischen vorderen und hinteren Stoßfänger sowie dem neuen Kühlergrill in Kaskadenform unterstrichen. Die Seitenansicht bietet energische Proportionen und einen keilartigen Stil, der durch eine kühne, seitliche Charakterlinie verstärkt wird. Die neu gestaltete Lichtsignatur an der Seite schließt nahtlos an das Heck an und betont die Breite und das Auftreten des neuen i20.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider

Frischer und ansprechender Innenraum

Der Innenraum vermittelt ein luftiges Gefühl und wirkt ansprechend. Das Armaturenbrett ziert eine horizontale Lamellenstruktur. Sie verleiht dem i20 ein unkonventionelles und einzigartiges Aussehen. Das Lenkrad ist mit modernen Tasten ausgestattet, und auch die Farbakzente im gesamten Innenraum sind aufeinander abgestimmt. Die neu verfügbare Ambiente Beleuchtung ermöglicht es den Insassen, auch nachts eine angenehme Atmosphäre im neuen i20 zu genießen.

Konnektivität und erstklassige Klangqualität

Der i20 bietet erstklassige Konnektivität mit einer Reihe von High-Tech-Komfortfunktionen, einschließlich Apple CarPlay und Android Auto, wodurch die Funktionalität ihrer iOS- und Android-Smartphones gespiegelt werden kann. Der neue i20 ist das erste Hyundai-Modell in Europa, das mit einem Premium-Bose-Audiosystem ausgestattet ist.

Umfassendes Sicherheitspaket

Der neue i20 ist mit Hyundai SmartSense-Sicherheitsfunktionen ausgestattet und erfüllt somit den höchsten europäischen Sicherheitsstandard. Die navigationsbasierte Smart Cruise Control (NSCC) nutzt das Navigationssystem, um kommende Kurven oder Geraden auf Autobahnen vorherzusehen und die Fahrzeuggeschwindigkeit dahingehend anzupassen. Weiters mit an Bord sind der Intelligent Speed Limit Assist (ISLA). Er warnt den Fahrer durch akustische und visuelle Signale, wenn er die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreitet. In Kombination mit dem manuellen Geschwindigkeitsbegrenzer kann der ISLA die Geschwindigkeit auch autonom anpassen. Der Spurverfolgungsassistent (LFA) steuert die Lenkung automatisch an, um den neuen i20 in der Mitte der Fahrspur zu halten. Mit dem Spurfolgeassistenten ist der Spurhalteassistent (LKA) kombiniert, der jetzt sowohl Straßenränder als auch Linien erkennt. Der Toter-Winkel Assistent (BCA) verwendet Radarsignale zur Überwachung und warnt visuell über die Außenspiegel falls ein anderes Fahrzeug erkannt wird und aktiviert auch die Bremsanlage sollte der Fahrer trotz visueller Warnung nicht reagieren. Der Notbremsassistent (FCA) erkennt nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Fußgänger und Radfahrer. Und der Fernlichtassistent (HBA) erkennt nachts sowohl entgegenkommende als auch Fahrzeuge auf derselben Fahrspur und wechselt gegebenenfalls zum Abblendlicht.

3-Zylinder Motor und 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe

Unser Testfahrzeug verfügt über eine sehr gute Kombination von Motor und Getriebe. Der sehr spritzige 3-Zylinder Motor liefert 100 PS und ein maximales Drehmoment von 171,6 Nm bei 1.500 – 4.000 UpM. In Kombination mit dem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe bietet das dem Fahrer ein effizientes und flottes Vorwärtskommen.

Daten Testfahrzeug: