St. Pölten: WETgruppe übergibt 52 neue Wohnungen in Hart

(v.l.n.r.): Vizebürgermeister Matthias Adl, Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister Matthias Stadler und Dir. Christian Rädler (Geschäftsführer WETgruppe) mit künftigen Mietern der Wohnhausanlage in St. Pölten-Hart (Bildquelle: NLK/Reinberger)
(v.l.n.r.): Vizebürgermeister Matthias Adl, Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister Matthias Stadler und Dir. Christian Rädler (Geschäftsführer WETgruppe) mit künftigen Mietern der Wohnhausanlage in St. Pölten-Hart (Bildquelle: NLK/Reinberger)

Die WETgruppe | WET errichtete mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung in 3151 St. Pölten – Hart, Kreuzfeldstraße / Trogergasse eine Wohnhausanlage bestehend aus 52 Wohnungen. Die Wohnungen haben eine Größe von 50 m² bis 93 m² mit Balkon, Garten oder Terrasse. Die Anlage wurde nach modernen ökologischen Standards in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung errichtet.

Die Übergabe für die Wohnhausanlage in St. Pölten – Hart fand am 19.10.2020 im Beisein von Landesrat Dr. Martin Eichtinger, Bürgermeister Matthias Stadler sowie Vizebürgermeister Matthias Adl statt.

Ein partnerschaftliches Zusammenwirken mit dem Land Niederösterreich, den Gemeinden, den Partnerunternehmen und den Baufirmen sowie mit den Mieterinnen und Mietern ist für die WETgruppe selbstverständlich. Nur so gelingt es uns, unter herausfordernden Bedingungen attraktiven, leistbaren Wohnraum in ganz Niederösterreich umzusetzen, so Dir. Christian Rädler.

Mehr als 1.000 Wohneinheiten befinden sich bei der WETgruppe pro Jahr im Bau. Als größter gemeinnütziger Bauträger des Landes engagiert sich die WETgruppe dafür, leistbares Wohnen für alle zu ermöglichen. Ob in der Zuzugsregion rund um Wien oder in entlegenen ländlichen Regionen: Dank jahrelanger Erfahrung, enger Zusammenarbeit mit Land und Gemeinden und dem nötigen Verständnis für die Wünsche der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner schafft die WETgruppe maßgeschneiderte Wohnlösungen nach dem Prinzip der Gemeinnützigkeit.

Weitere aktuelle Bauvorhaben der WETgruppe finden Sie unter www.wet.at