Niederösterreich als die perfekte Reisedestination für die ganze Familie

Wandern mit der ganzen Familie wird in Niederösterreich zum unvergesslichen Erlebnis
Wandern mit der ganzen Familie wird in Niederösterreich zum unvergesslichen Erlebnis (Bildquelle: Reinhard Resch)

Der Sommer naht und damit die Zeit, in der die Frage „Wohin fahren wir heuer in den Urlaub?“ wieder in den Vordergrund familiärer Diskussionen rückt. Doch heuer sind vielleicht das erste Mal überhaupt den Reiseträumen Grenzen gesetzt. Grund genug sich auf die naheliegenden Urlaubsdestinationen zu besinnen: das eigene Heimatland. Niederösterreich präsentiert sich für den ein oder anderen vielleicht noch erfrischend unerwartet als Top-Reiseziel für Familien!

„Niederösterreich ist ein wahres Paradies für Familien: Zahlreiche Bademöglichkeiten, ob am See, in der Therme oder im Freibad, Wandermöglichkeiten für alle Altersklassen, Radrouten für kleine und große Genussradler, da wird der Sommer garantiert nicht fad. Was einen Sommerurlaub in Niederösterreich noch so attraktiv macht, ist die kurze und einfache Anreise und heuer ganz besonders auch die Sicherheit. Um Familien heuer für einen Sommerurlaub in Niederösterreich zu begeistern, haben wir uns etwas ganz Besonderes überlegt: Für jeden Familienurlaub mit mindestens fünf Nächtigungen gibt es heuer für alle mitgebuchten Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren eine Niederösterreich-CARD gratis dazu!“, betont Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung.

Erfrischend stur: Tierische Erlebnisse in Niederösterreich

Kinder lieben Tiere und in Niederösterreich gibt es zahlreiche kuschlige, heimische und exotische, Bauernhof- und Tierparktiere, die zum Teil auch von Groß und Klein gern gestreichelt oder gefüttert werden können.

In Niederösterreichs Naturparken gibt es heimische Tiere zu bestaunen und mit Lamas kann man sich im Naturpark Hohe Wand sogar auf Wanderschaft begeben. Im Naturpark Buchenberg kann man einen Tag zum Tierpfleger werden, oder mit putzigen Waschbären auf Tuchfühlung gehen. Das Leben von Wölfen wird den Besuchern im Wildpark Ernstbrunn näher gebracht, Bären kann man hingegen im Bärenwald Arbesbach beobachten und in der Wachau kann man gar den Eselführerschein machen.

Erfrischend nah: Wandern mit Kindern

Wandern mit der ganzen Familie wird in Niederösterreich zum unvergesslichen Erlebnis. Zahlreiche Lehr- und Erlebnispfade motivieren auch die kleinsten Wanderer. Erfrischende Wanderungen im Sommer ermöglichen Wege entlang von Gewässern, wie die Hagenbachklamm im Wienerwald, die Ysperklamm im Waldviertel, die Erlebniswelt Mendlingtal oder den Naturpark Ötscher-Törmäuer im Mostviertel. Abkühlung findet man aber auch im Weinviertel, zum Beispiel in den schattigen Kellergassen.

Erfrischend radeln: Niederösterreichs „Radeln für Kids“-Strecken

Beim Radauflug mit Kindern steht die Sicherheit an erster Stelle, steil dürfen die Routen ebenso nicht sein und am besten gibt es noch viele spannende Ausflugsziele entlang der Strecke zu entdecken. All dies bieten die abwechslungsreichen „Radeln für Kids“-Strecken in Niederösterreich.

Erfrischend zauberhaft. Der Gartensommer Niederösterreich

Auch im Gartensommer Niederösterreich gibt es für Kids viel zu erleben. Viele Schaugärten bieten ein spezielles Programm für Kinder. In den Kittenberger Erlebnisgärten gibt es ein Kindermusical, im UnterWasserReich Schrems kann man unter dem Mikroskop Pflanzen betrachten und im Kunstmuseum Waldviertel einen Gartenzwerg im Keramikkurs gestalten.

Alle Gartensommer-Tipps für Kinder finden Sie hier: www.niederoesterreich.at/kinder-gartensommer

Erfrischend lässig. Die Niederösterreichische Wirtshauskultur

Nach dem Ausflug ist vor dem kulinarischen Hochgenuss beim Wirten. Bei den kinderfreundlichen Wirtshäusern warten außerdem noch Spielplätze oder sogar Tiere zum Streicheln, damit den kleinen Gästen beim Warten aufs Essen nicht langweilig wird.

Eine Auswahl kinderfreundlicher Wirtshäuser gibt es hier: www.niederoesterreich.at/kinderfreundliche-wirtshaeuser

Kulturtipps für Familien

  • Nachdem am 1. Juli das Museum Niederösterreich wieder Vollbetrieb aufnimmt, findet schon am 5. Juli der beliebte „Sonntag im Museum“ für Familien statt. Es werden „bunte Quallen“ gebastelt und das Leben im Wasser durchs Mikroskop beobachtet.
  • Für Kinder und Jugendliche gibt es auf der Burgruine Aggstein ein spannendes Gruppenspiel, das ab 14 Jahren auch ohne Begleitung eines Erwachsenen gespielt werden kann. Neu ab Ende Juni 2020 ist ein besonders kniffliges Escape-Room Spiel „Die Legenden von Aggstein“. Dieses ist jedoch nur für Jugendliche ab 16 Jahren empfohlen.
  • Eine kleine Zeitreise unternimmt man bei einem Ausflug ins Museumsdorf Niedersulz. Das Familienprogramm umfasst unter anderem eine Familienführung mit Betty Bernstein, jeden 1. und 3. Sonntag im Monat und spannende Kindergeburtstags-Programme.
  • In der Römerstadt Carnuntum gibt es für Kinder das Familienspiel. Mit einem Rätselbogen ausgerüstet begeben sich kleine Römer auf eine spannende Abenteuerreise.
  • Das Stift Klosterneuburg bietet Familien nicht nur einen großen Spielplatz sondern auch verschiedene Thementouren durch das Stift inklusive Kinder-Audioguide.
  • Das Theaterfestival HIN & WEG veranstaltet einen Kinder-Theaterworkshop „Spielen wie die Großen“ vom 10. bis 13. August jeweils vormittags.
  • Spaß und Action verspricht die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel mit ihrer Sommerrodelbahn und dem Motorikpark.

Weitere Urlaubsinspirationen für Familien: www.niederoesterreich.at/familienurlaub, www.niederoesterreich.at/sommerurlaub

Weitere Informationen zur Aktion gratis Niederösterreich Jugend-CARDs bei einem Familienurlaub von mind. 5 Nächten in Niederösterreich: https://www.niederoesterreich-card.at/grosse-card-ferien