Freitag, 3. Februar 2023

Verlässlich, kompetent, unkompliziert…

Match um Niederösterreich ist eröffnet

„FPÖ und SPÖ erreichen in der zuletzt veröffentlichten Umfrage von Unique Research zusammen 47 Prozent, die absolute Mehrheit für blau-rot ist in absoluter Griffweite“, so VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner heute bei einer Pressekonferenz in St. Pölten.

„Das Match um Niederösterreich ist eröffnet – Udo Landbauer und Franz Schnabl haben angekündigt, dass sie Landeshauptmann von Niederösterreich werden wollen. Sie wollen damit Johanna Mikl-Leitner weghaben. Nur mit einem blau-roten Bündnis sind sie an der Macht. Wahlkampf und Kampagnen verlaufen synchron. Negativkampagne und Dirty Campaigning greifen auf fragwürdige Mediennetzwerke zurück, um verdeckt Kampagnen zu fahren. Es stehe viel auf dem Spiel, beide Parteien hätten dasselbe Ziel und nutzten dieselben Methoden. Eine beziehungsweise zwei weitere Parteien werden dabei zum Zünglein an der Waage – die NEOS und die Grünen. Das Match stehe 40 zu 47. Blau-rot liegt vor blau-gelb“, so der Landesgeschäftsführer der Volkspartei Niederösterreich.

„Unser wichtigstes Ziel ist es, den Kurs des Miteinanders mit Johanna Mikl-Leitner an der Spitze fortzusetzen und eine Koalition gegen den Kurs des Miteinanders zu verhindern“, so Ebner. Die nächsten 16 Tage werden entscheidend sein. Geben wir alles, schaffen wir Großes. „Im Interesse Niederösterreichs, im Interesse unseres Heimatlandes“, schließt Ebner.

Weitere Arikel aus der Sparte

Aktuelle Kurzmeldungen