Die NBG zeigt soziales Engagement

(v.l.n.r.): Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger, Geschäftsführerin Verein Wohnen Ingrid Neuhauser, Vorstandsobmann NBG Walter Mayr und Aufsichtsratsvorsitzender NBG Peter Maschat (Bildquelle: Büro LR Eichtinger)
(v.l.n.r.): Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger, Geschäftsführerin Verein Wohnen Ingrid Neuhauser, Vorstandsobmann NBG Walter Mayr und Aufsichtsratsvorsitzender NBG Peter Maschat (Bildquelle: Büro LR Eichtinger)

2006 wurde der Verein Wohnen von der Wohnbauförderung des Landes Niederösterreich beauftragt, mit der NÖ Wohnassistenz Menschen in Wohnungsnot zu unterstützen.

„Die Versorgung mit Wohnungen aus dem geförderten Wohnbau in Niederösterreich und die soziale Begleitung geben den Menschen jene Unterstützung, die sie zur Stabilisierung brauchen“, so Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger.

Die gemeinnützigen Wohnbauträger, allen voran die NBG, haben dieses Engagement von Beginn an unterstützt. Für Menschen wie die alleinerziehende Frau K. (49 Jahre) und ihre zwei Kinder, die raus aus einer gewalttätigen Beziehung, schnellstmöglich eine Wohnung gesucht haben, ein große Hilfe. Aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen der Erstberatung, der NÖ Wohnassistenz (Einrichtung des Verein Wohnen) und der gemeinnützigen Genossenschaft NBG war es möglich, eine geeignete Lösung für Frau K. zu finden.

Der Verein Wohnen bietet in Zusammenarbeit mit den Wohnbauträgern leistbaren Wohnraum, um Menschen aus ihrer schwierigen Situation zu helfen. SozialarbeiterInnen unterstützen die BewohnerInnen auf dem Weg zur Verbesserung ihrer Lebenssituation. Über 1400 Menschen, darunter Familien, Einzelpersonen und Alleinerziehende, konnten dadurch für sich und ihre Familien neue Lebensperspektiven finden. Kinder leben so wieder in einem gesunden Wohnumfeld und können dadurch z.B. im schulischen Alltag wieder Fuß fassen, Freunde einladen und in ihren eigenen vier Wänden zur Ruhe kommen.

Seit Beginn der NÖ Wohnassistenz wurden, durch die NBG, bereits an die 80 Mietwohnungen in ganz NÖ dem Verein Wohnen zur Unterstützung von Menschen in Wohnungsnot zur Verfügung gestellt. 195 Menschen fanden so ein Zuhause in einer NBG Wohnung. Das herausragende soziale Engagement der NBG hilft dem Verein Wohnen Menschen in Wohnungsnot die Chance zur Verbesserung ihrer Lebensperspektive zu geben. Schon in der Flüchtlingskrise 2015 unterstützte die NBG den Verein Wohnen mit Wohnraum, um geflüchtete Menschen Herberge zu geben. Wir alle werden gerade Zeugen einer unfassbaren menschlichen Tragödie in der Ukraine, welche viele Menschen zur Flucht bewegt. Deshalb hat die NBG dem Verein Wohnen wieder ihre Unterstützung mit Wohnraum zugesagt.