Amstetten: Gleichenfeier für NBG Wohnhausanlage in der Gabriele-Possanner-Straße

(v.l.n.r.): Dir. Manuel Resetarics (NBG), Nadine Mautner Markhof, Landesrat Ludwig Schleritzko, Gemeinderätin Helga Seibezeder, Stadtrat Heinz Ettlinger und Geschäftsführer Karl-Heinz Pabst bei der Gleichenfeier in Amstetten (Bildquelle: NBG)
(v.l.n.r.): Dir. Manuel Resetarics (NBG), Nadine Mautner Markhof, Landesrat Ludwig Schleritzko, Gemeinderätin Helga Seibezeder, Stadtrat Heinz Ettlinger und Geschäftsführer Karl-Heinz Pabst bei der Gleichenfeier in Amstetten (Bildquelle: NBG)

Die Niederösterreichische gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und Angestellte reg. Gen.m.b.H. (NBG) errichtet mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung (Förderungsdarlehen ca. € 2.977.800.-) in 3300 Amstetten, Gabriele-Possanner-Straße 5 und 7, eine Wohnhausanlage mit insgesamt 29 Wohnungen in Miete mit Kaufrecht.

Die Gleichenfeier dafür fand am 23.03.2022 mit Landesrat Ludwig Schleritzko (in Vertretung von LH Johanna Mikl-Leitner) unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsbestimmungen statt.

„Der gemeinnützige Wohnbau ist eine tragende Säule für die Konjunktur. Dadurch wird in Niederösterreich ein Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro ausgelöst und 30.000 Jobs gesichert“, so Landesrat Schleritzko in seinem kurzen Statement.

Die gesamte Wohnhausanlage wird in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung samt Wärmerückgewinnung hergestellt. Die Wärmebereitstellung erfolgt durch die Fußbodenheizung mit biogener Fernwärmeversorgung. Das Stiegenhaus wird barrierefrei ausgestattet und ein Personenaufzug eingebaut.

Errichtet werden Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen mit einer Wohnnutzfläche von zirka 55 m² bis 95 m² angeboten. Jede Wohneinheit erhält einen Balkon, eine Dachterrasse oder im Erdgeschoss eine Terrasse mit Eigengarten.

Allen Wohnungen ist je ein PKW-Abstellplatz in der Tiefgarage und im Freien zugeordnet. Auf Sonderwunsch und Kosten des Mieters kann jeder Stellplatz in der Tiefgarage mit einer Ladesteckdose für ein Elektroauto ausgestattet werden.

Zusätzlich werden ein Fahrradabstellraum, Trockenräume und Kellerabteile errichtet. Selbstverständlich wird auch ein Kinderspielplatz ausgeführt.

Die voraussichtliche Fertigstellung erfolgt im Sommer 2023.

Weitere Infos zu freien Wohnungen und aktuellen Bauvorhaben der Siedlungsgenossenschaft NBG finden Sie unter www.nbg.at

Vorheriger ArtikelMistelbach bietet FH- Studium für Gesundheits-und Krankenpflege
Nächster ArtikelNÖ: Vier Wochen Ferienbetreuung präsentiert