Zeit für Genuss: Schnidahahn Auftakt in Wiener Neustadt

Schnidahahn und Bucklige Welt Kulinarik am Dach der Kasematten in Wiener Neustadt
Schnidahahn und Bucklige Welt Kulinarik am Dach der Kasematten in Wiener Neustadt (Bildquelle: Guten Tag Österreich)

Besser konnten die Veranstalter das ausgegebene Motto („Stadt und Land miteinand”) nicht zur Geltung bringen. Auf dem Dach der neurenovierten Kasematten in Wiener Neustadt (dort läuft gerade die NÖ-Landesausstellung Welt in Bewegung) zeigte die Region Bucklige Welt-Wechselland gemeinsam mit der Stadt Wiener Neustadt was es heißt, gemeinsamen an einem Strang zu ziehen.

Dazu Friedrich Trimmel (Obmann der LEADER-Region Bucklige Welt-Wechselland): „In den letzten Jahren hat sich unter dem Motto „Stadt und Land miteinand“ eine starke Zusammenarbeit mit der Stadt Wr. Neustadt entwickelt.” Dies zeige sich auch bei der laufenden Landesschau. So hat sich die Region Bucklige Welt und Wechselland etwa über Landgeschichte(n), wie die Zeitspuren im Land der 1000 Hügel, Aussichtspunkten, wie das Dach der Welt am Hutwisch, genussvolle Kraftquellen (am Beispiel Bad Schönau), sowie mit der Kraft der Land- und Wehrkirchen mit der Einstiegsdokumentation in Edlitz und den vielen Genuss-Produzenten (Stichwort: „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt”) eingebracht.

Regionsstand am Marienmarkt

Erich Mandl (Geschäftsführer von „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“) wies bei der Präsentation auf die wertvolle Zusammenarbeit mit der Stadt hin: „Seit März des heurigen Jahres gibt es einen Stand von Mandl´s Ziegenhof am Hauptplatz von Wiener Neustadt am Marienmarkt, in welchem zahlreiche regionale Produkte zu erwerben sind. Somit sind die regionalen Produkte nun noch besser in der Stadt erhältlich. Jeder Kauf ist ein direkter Produktionsauftrag an einen regionalen Betrieb und erhält Arbeitsplätze und ermöglicht das Leben in den Dörfern.”

Martin Preineder (Obmann des Vereins „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“) freute sich neue Entwicklungen bei einigen Schaubetrieben bekannt geben zu können: „Nach Umbauarbeiten wurde die Edelbrennerei Kölbel heuer im Juni als Schaubetrieb neu eröffnet. Bei Mandl´s Ziegenhof wurde ein Ziegenpanorama gestaltet und speziell für Kinder gibt es spielerische Betätigungen rund ums Thema Ziegen und die Herstellung von Ziegenkäse. Beim Eis Greissler wurde ein neuer Kulinarikstadl für rund 200 Personen errichtet.”

Schnidahahn mit Herbstauftakt

Ein besonderes Highlight ist jedes Jahr der Schnidahahn mit seinen zahlreichen Veranstaltungen und als großer Event der Schnidahahn-Herbstauftakt am Hauptplatz der Allzeit Getreuen. Heuer findet er am 19. und 20. August ab 16 Uhr statt. 20 Betriebe präsentieren sich mit ihren kulinarischen Schmankerln. Dazu Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger: „Stadt und Land miteinand ist für uns mittlerweile viel mehr als nur ein Slogan. Wir haben es durch verschiedene gemeinsame Initiativen mit Leben erfüllt. Die beiden Leuchtturmprojekte mit der Buckligen Welt sind mit Sicherheit die NÖ Landesausstellung und der Schnidahahn-Herbstauftakt. Wiener Neustadt soll aber auch in Zukunft nicht nur geographisch das Tor zur Buckligen Welt sein. Wir wollen und werden diese intensive Partnerschaft nachhaltig leben.”

Um den Geschmack der Buckligen Welt auch gleich zu präsentieren wurde am Dach der Kasematten ein eigenes Stad-Land-Bier, Apfelfrizzante und Brötchen sowie allerlei Süßes kredenzt. Musikalisch spielten die Saustoiriegelbuam auf.