Volvo S90 – Fahrkultur auf hohem Niveau

Der neue Volvo S90 im Guten Tag Österreich Autotest. (Bildquelle: Thomas Resch)
Der neue Volvo S90 im Guten Tag Österreich Autotest. (Bildquelle: Thomas Resch)

Volvo Österreich stellte uns den neuen S90 – D5 (173KW/235PS) R-Design samt Achtgang- Automatikgetriebe und Allradantrieb für einen ausführlichen Test zur Verfügung.

Volvo, bisher vor allem bekannt für seine SUVs und Kombis, stößt mit dem S90 eine neue Tür auf und präsentiert im Segment der Luxus-Limousinen der oberen Mittelklasse ein neues, unverwechselbares Highlight.

Der Volvo S90 verfügt über eine Vielzahl neuer Techniken, angefangen bei modernsten Sicherheitssystemen bis hin zu cloud-basierten Apps und Services. Zur Krönung finden wir im S90 noch den halb-autonomen Fahrassistenten (Pilot Assist). Er hält das Fahrzeug bei Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h mit dezenten Lenkeingriffen in der Spur, auch ohne sich dabei an einem vorausfahrenden Fahrzeug orientieren zu müssen. Damit ist Volvo einen weiteren Schritt in Richtung vollautomatisiertem Fahren vorgestoßen.

Angetrieben wird unser Testfahrzeug von einem kraftvollen R4-Zylinder Dieselmotor. Das Interieur-Konzept ist eines der luxuriösesten im Segment der großen Limousinen und auch das konnektive Infotainment-System setzt neue Maßstäbe in dieser Klasse. Aber auch auf die neue Erkennungstechnik möchten wir hinweisen. Sie ist eine Funktionserweiterung von Volvo City Safety und kommt im Volvo S90 weltweit erstmals zum Einsatz und sorgt für die Erkennung großer Tiere bei Tag und auch in der Nacht. Das Risiko von Zusammenstößen mit Rehen, Pferden oder Kühen kann durch Warnanzeigen und Bremseingriffe reduziert oder ein Aufprall sogar ganz verhindert werden.

Exklusiver Auftritt

Die R-Design Variante unterscheidet sich durch zahlreiche Features von den anderen Ausstattungslinien. So verfügt der Kühlergrill anstelle des Wasserfall-Motivs über ein horizontales Gitter in hochglänzendem Schwarz sowie einen Rahmen mit seidenmattem Finish. Auch Front- und Heckschürze sowie die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen in 5-Doppelspeichen – Design treten im exklusiven R-Design auf. Ergänzt wird der sportlich-elegante Auftritt durch die ausschließlich für R-Design erhältliche Lackierung Bursting Blue Metallic.

Auch im Innenraum setzt die R-Design Variante sportliche Akzente: Der Dachhimmel in Anthrazit ist ein typisches Merkmal dieser Ausstattungslinie; dazu gibt es Einstiegsleisten und Einlagen aus Aluminium, Sportpedale, ein griffiges Sportlenkrad mit R-Design Emblem sowie gut konturierte Sportsitze mit hochwertigem Nubuk-Textil/Nappaleder-Bezug.

Das Sportfahrwerk mit einer um 15 Millimeter tiefergelegten Karosserie komplettiert die dynamische Optik des R-Design Modells und schafft zugleich die Voraussetzungen für ein aktives und begeisterndes Fahrerlebnis. Ebenfalls an Bord sind die Fahrspur- und Fahrbahnerkennung Road Edge Detection und die Run-off Road Protection für erhöhten Insassenschutz bei einem Abkommen von der Fahrbahn. Hinzu kommen Annehmlichkeiten wie das Audiosystem High Performance Sound mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und Audio-Streaming, das Internet-fähige Bediensystem Sensus Connect, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, elektrisch höheneinstellbare Vordersitze, ein höhen- und längseinstellbares Lederlenkrad oder das Volvo CleanZone Luftreinigungssystem. Auch der Tablet-artige Touchscreen in der Mittelkonsole überzeugt durch eine intuitive Bedienung.

Daten Testfahrzeug:

VOLVO S90 D5 AWD GEARTRONIC R-DESIGN
(Bildquelle: ReschMedia)