Velontour: Erstes Portal für Genuss-Radtouren

Die Kombination aus Bewegung, Naturerlebnis und Kulinarik zählt zu den am stärksten wachsenden Marktsegmenten im Tourismus (Bildquelle: Velontour / Rupert Muehlbacher)
Die Kombination aus Bewegung, Naturerlebnis und Kulinarik zählt zu den am stärksten wachsenden Marktsegmenten im Tourismus (Bildquelle: Velontour / Rupert Muehlbacher)

Velontour ist die erste länderübgreifende Plattform, die sich ganz auf die Wünsche von Genuss-Radfahrern spezialisiert. Das neue Portal wird dazu die besten Angebote und Tourentipps zwischen der Nordsee und der Adria bieten, mit einheitlichen Standards den Interessenten die Suche erleichtern und Destinationen einen professionellen und effizienten Zugang zu einem hochinteressanten Marktsegment schaffen. Velontour startet im Dezember 2019, pünktlich zur Saisonplanung 2020.

Kilometerzahlen sind ihnen nicht so wichtig, Durchschnittsgeschwindigkeiten ziemlich egal. Genuss-Radfahrer haben andere Prioritäten. Sie lieben schöne Strecken, Touren ohne Stress, attraktive Einkehrmöglichkeiten und Unterkünfte. Und sie werden immer mehr. Die Zahl der Biker, die eine ansprechende Kombination aus Bewegung und Genuss suchen nimmt rasant zu. Nicht nur der E-Bike-Boom schafft hier starke Impulse. Radfahren wird generell immer beliebter.

Velontour ist die eine Marketing-Kooperation, die genau diese Wünsche erfüllt und damit ein dynamisch wachsendes Marktsegment bedient. Die Plattform www.velontour.info wurde von etablierten und erfahrenen Dienstleistern in Österrreich entwickelt und startet im Dezember. Derzeit läuft die Informations-Phase für Destinationen und Gastgeber.

Plattform schließt eine Angebotslücke

Mussten sich Genuss-Radfahrer bei der Urlaubs- und Tourenplanung bisher umständlich durch unterschiedliche Websites von Tourismusverbänden oder Reiseveranstaltern arbeiten und ihr Programm mehr oder weniger selbst konfigurieren, bekommen sie mit Velontour jetzt maßgeschneiderte Unterstützung. Auf www.velontour.info werden ausschließlich Regionen zu finden sein, die in Sachen Genuss-Radurlaub etwas zu bieten haben. Dazu gehören nicht nur Touren, Unterkünfte, Veranstalter und andere Dienstleister, sondern die vielen Dinge, die die Reise perfekt machen: Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke und ganz besonders kulinarische Attraktionen vom Gourmetrestaurant über authentische Buschenschanken bis zu Produzenten regionaler Spezialitäten. Velontour wird ein breites Spektrum abdecken – nicht nur geographisch (Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Italien, Slowenien, Kroatien) sondern auch organisatorisch von kurzen Ausflügen bis zu langen Strecken sowie unterschiedlichsten Themenwegen. Auf Velontour können Kunden gezielt recherchieren oder sich mit der Profiling-Funktion anhand individueller Kriterien die besten Angebote zusammenstellen lassen. Schwerpunkt wird der stationäre Radurlaub sein, der den Kunden mehr Komfort und Flexibilität bei der Planung bietet, bei dem kein Zusatzaufwand mit Gepäckservice notwendig ist und der den beteiligten Regionen auch eine deutlich bessere Wertschöpfung verspricht.

Marksegment mit dynamischem Wachstum

„Allein in Deutschland macht der Radtourismus 22 Mio. Übernachtungen aus mit einem Umsatz von rund 5 Mrd. Euro und damit einem Anteil von zehn Prozent der gesamten touristischen Wertschöpfung“, sagt Gerald Moore, Geschäftsführer der MTS Austria. Zudem liege die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Radurlauber bei 6,8 Tagen. Deshalb startet Velontour im Dezember 2019 und schließt eine Lücke im Markt des Radtourismus. Hinter Velontour stehen zwei Unternehmen, die im Bereich Radtourismus und Marketing langjährige Kompetenz und Erfahrung besitzen. Die MTS Austria GmbH in Maishofen im Salzburger Land war u. a.Gründer des Bikeparks in Leogang und betreibt bereits seit Jahren die erfolgreichen Plattformen Mountain Bike Holidays und Roadbike Holidays. Die Fullservice-Agentur G.A. Service GmbH in Salzburg ist Spezialist für Grafik-, Content-, Web-, Video- und Fotoproduktionen, sowie für den Werbemittelvertrieb.

Gemeinsam sind sie Garanten für einen erfolgsversprechenden Marketingmix, der neben den „Klassikern“ Print- und Onlinewerbung auch die redaktionelle Berichterstattung, Messeauftritte und Wirtschaftskooperationen umfasst.