Über 3.000 Besucher beim NÖ Familienfest auf der Schallaburg

Über 3.000 Besucher beim NÖ Familienfest auf der Schallaburg
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Familie Dammerer bei der Foto Click Station zum Thema der Ausstellung "Der Hände Werk" (Bildquelle: Daniela Matejschek)

Landesrätin Teschl-Hofmeister: „Zwei Tage lang mehr Familienzeit zum familienfreundlichen Preis“

Beim traditionellen NÖ Familienfest wurde für Niederösterreichs Familien dieses Wochenende jede Menge Unterhaltung geboten. Angelehnt an das Thema der laufenden Ausstellung „Der Hände Werk“ wartete auf über 3.000 Familienmitglieder aller Generationen ein buntes Rahmenprogramm der NÖ Familienland GmbH. Auch Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister besuchte das Fest und war auch heuer wieder begeistert: „Gemeinsame Zeit mit den Liebsten zu verbringen ist unglaublich wertvoll. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, das NÖ Familienfest heuer auf zwei Tage auszudehnen. Wenn ich sehe, mit welcher Freude die Familien hier dabei sind, ist unser Vorhaben mehr als gelungen.“

Bogenschießen, Familien-Rätselspaß, Musikrevue und mehr

Vom Familien-Rätselspaß bis zum Schmuck-Handwerk – an Langeweile war auf der Schallaburg nicht zu denken. Der Backworkshop lud zum gemeinsamen Backen ein, bei den zahlreichen Bastelstationen und beim Bogenschießen war Geschicklichkeit gefragt und wer es gerne etwas ruhiger angehen wollte, war in der Chillout Zone bestens aufgehoben. So verwandelte sich die Schallaburg an diesem Wochenende in einen riesigen Familienabenteuerplatz.

Die Familien hatten gut zu tun, alle Stationen zumindest einmal auszuprobieren. Zudem konnten die Gäste in eigenen Familienführungen die Ausstellung „Der Hände Werk“ besuchen – und das an diesen Tagen sogar kostenfrei. Am zweiten Tag kamen Theaterinteressierte durch die Märchenbühne „Der Apfelbaum“ mit dem Stück „Hans im Glück“ auf ihre Kosten und Geschichtenerzähler „Tormenta Jobarteh“ entführte in ein interaktives Musik- und Erzählprogramm.

Als besonderes Highlight zeigten die Sommerspiele Melk einen kurzen Auszug ihrer diesjährigen Musikrevue „Roberta Rakete auf intergalaktischer Mission“.

„Das NÖ Familienfest hat sich in den letzten Jahren zu einem Fixpunkt für Jung und Alt entwickelt. Mit dem NÖ Familienpass erhielten alle Familien zudem vergünstigten Tageseintritt um nur zehn Euro, unabhängig von der Anzahl der Kinder. Dieses Angebot gepaart mit diesem zweitägigen Fest macht dieses Ausflugsziel für Familien so besonders“, ist Teschl-Hofmeister überzeugt.