Sportlich und dynamisch: Der Honda Civic im Test

Der Honda Civic im Guten Tag Österreich Autotest (Bildquelle: Honda)
Der Honda Civic im Guten Tag Österreich Autotest (Bildquelle: Honda)

Guten Tag Österreich hat den neuen Honda Civic 1.0 VTEC Turbo in der Top-Austattungsvariante Executive unter die Lupe genommen und getestet.

Der neue Honda Civic präsentiert sich als dynamischer, sportlicher Fünftürer und markiert einen wichtigen Schritt für Honda im C-Segment. Die niedrigere Sitzposition des neuen Civic stellt eine wesentliche Änderung gegenüber der neunten Civic Generation dar. Im Civic kommen zwei neu entwickelte VTEC TURBO-Benzinmotoren zum Einsatz, die für ein kraftvolles und effizientes Fahrerlebnis entwickelt wurden.

Die Civic Turbo-Motoren wurden mit Direkteinspritzung, einem kompakten Mono-Scroll-Turbolader mit geringer Trägheit, elektronischem Ladedruckregelventil i-VTEC (Intelligent-Variable Timing and Lift Electronic Control) und Dual-VTC (Dual-Variable Timing Control) entwickelt. Der 1,0-Liter VTEC TURBO Benzinmotor mit drei Zylindern bietet deutliche Verbesserungen hinsichtlich der Kraftstoffeffizienz sowie der alltagstauglichen Fahreigenschaften – dank des höheren Drehmoments im unteren und mittleren Drehzahlbereich.

Das neu entwickelte Sechsgang-Schaltgetriebe ist speziell auf die neuen sportlichen Benzinmotoren abgestimmt. Das Getriebe ist von einem neuen, stärkeren Rahmen umschlossen, um der höheren Motorleistung der VTEC TURBO Motoren zu genügen. Ein präzises Schaltgefühl ergibt sich aus einem verbesserten Synchronring im Synchrongetriebe, während die für Gangwechsel erforderliche Kraft gegenüber der Vorgängergeneration des Civic um 40 Prozent reduziert ist.

Im neuen Civic finden wir die zweite Generation von Hondas Infotainmentsystem Honda Connect. Es bietet eine verbesserte intuitive Bedienung und ermöglicht eine vollständige Anbindung des Smartphones sowohl über Apple CarPlay® als auch über Android Auto. Das 7-Zoll-Touchscreen-Display von Honda Connect verfügt über IPS-Technologie (In-Place-Switching). Es bietet bessere Bildqualität und Kontraste, die den Betrachtern eine präzisere Darstellung der Farben aus wesentlich breiteren Betrachtungswinkeln garantieren als herkömmliche LCD-Bildschirme. Somit können sowohl der Fahrer als auch die anderen Insassen den Bildschirm einsehen, ohne sich aus ihrer bequemen Sitzposition bewegen zu müssen.

Die passiven Sicherheitssysteme des neuen Civic wurden durch das Honda SENSING Paket mit aktiven Sicherheits- und Fahrassistenzsystemen, die erstmals serienmäßig für alle Ausstattungen zur Verfügung stehen ergänzt. Honda SENSING verwendet eine Kombination von Radar- und Kameratechnologie sowie eine Vielzahl von Hightech-Sensoren, um den Fahrer in potentiellen Gefahrensituationen zu warnen und zu unterstützen. Des Weiteren helfen Sechs Airbags dabei, die Insassen im Falle einer Kollision zu schützen.

Daten Testfahrzeug:

(Grafik: ReschMedia, Bildquelle: Honda)