Renault liefert 249 Elektroautos an die Österreichische Post aus

Renault liefert 249 Elektroautos an die Österreichische Post aus
Renault Kangoo Z.E. Elektrotransporter der Österreichischen Post AG (Bildquelle: Renault Österreich / Christian Houdek)

Landesweit führender Logistik- und Postdienstleister setzt auf Elektrofahrzeug-Expertise von Renault

Die Österreichische Post AG – das größte Logistikunternehmen des Landes – stellt sämtliche Briefe, Pakete, Zeitschriften und Werbesendungen in Österreich CO2-neutral zu. Hierbei vertraut das Unternehmen auf insgesamt 249 Einheiten des meistverkauften Elektrotransporters Europas, den Renault Kangoo Z.E.

Im Rahmen der Initiative CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT setzt die Österreichische Post AG vor allem in urbanem Gebiet verstärkt lokal emissionsfreie Zustellfahrzeuge ein. Dafür hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insgesamt 110 rein elektrische Kleintransporter des Typs Renault Kangoo Z.E. übernommen, 139 weitere Einheiten befinden sich aktuell in Auslieferung.

Lokal emissionsfreie Zustellungen schonen das Klima und helfen dabei, den Lärmpegel innerhalb des Stadtgebiets erheblich zu reduzieren. Der batteriebetriebene Kangoo Z.E. bewegt sich nicht nur vollkommen abgasfrei, sondern auch beinahe geräuschlos. Um die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer dadurch aber nicht zu gefährden, ertönt bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h ein künstlich erzeugtes Warnsignal.

„Renault vereint als Begründer der kommerziellen Elektromobilität und stärkster europäischer Anbieter von Vans zwei Schlüsselkompetenzen: das Wissen um die Bedürfnisse gewerblicher Kundinnen und Kunden und die Erfahrung bei der Entwicklung elektrischer Antriebe. Geräuschloses und abgasfreies Transportieren im Stadtgebiet ist ein Gewinn an Lebensqualität und wir freuen uns, die Österreichische Post AG bei der Umsetzung dieses Anspruchs unterstützen zu können“, so Olivier Wittmann, Managing Director der Renault Österreich GmbH.

„Im Rahmen der im Jahr 2011 gestarteten Initiative CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT stellt die Österreichische Post alle Briefe, Pakete, Zeitschriften und Werbesendungen in Österreich CO2-neutral zu. Als erstes österreichisches Unternehmen unterstreichen wir mit unserem freiwilligen Beitritt zur EV100, einer globalen Klimaschutzinitiative, die Bedeutung unserer nachhaltigen Logistik. Wir betreiben mit mehr als 1.600 E-Fahrzeugen den größten E-Fuhrpark des Landes – mit dem Einsatz von zusätzlichen 249 E-Fahrzeugen setzen wir einen weiteren Schritt zur Umsetzung unserer Strategie bis 2030, auf der letzten Meile emmissionsfrei zuzustellen“, so DI Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post AG.

Der Renault Kangoo: Flexibel Transportieren

Mit dem Kleintransporter Kangoo hat Renault ein besonders flexibles Nutzfahrzeug in der Modellpalette. Neben verschiedenen hocheffizienten und schadstoffarmen Dieselmotoren mit Euro6d-Temp Homologation steht auch die rein elektrische Z.E.-Variante zur Auswahl. Die 33 kWh fassende Batterie erlaubt in Kombination mit dem 44 kW/60 PS starken fremderregten Synchronmotor eine kombinierte Reichweite von bis zu 230 Kilometern im praxisnahen WLTP-Zyklus. So können auch Ziele außerhalb des Stadtgebiets problemlos erreicht werden. Ob fossil- oder auch batteriebetrieben ist der Kangoo in mehreren Längen- und Sitzkonfigurationen verfügbar, um wahlweise bis zu fünf Personen oder 4.600 Liter Ladung transportieren zu können. Eine geländetaugliche X-Track-Variante mit erhöhter Bodenfreiheit, Unterfahrschutz und mechanischer Differenzialsperre ist den Selbstzünder-Versionen vorbehalten.