ÖBB bieten wieder Railjet-Verbindung von Salzburg zum Neusiedler See an

2-mal täglich Direktverbindung von Salzburg über Linz, St. Pölten und Wien nach Neusiedl/See an Wochenenden und Feiertagen während der Sommerferien (Bildquelle: Landesmedienservice/Mädl)
2-mal täglich Direktverbindung von Salzburg über Linz, St. Pölten und Wien nach Neusiedl/See an Wochenenden und Feiertagen während der Sommerferien (Bildquelle: Landesmedienservice/Mädl)

Die ÖBB bieten im Sommer 2018 eine direkte Railjet-Verbindung von Salzburg zum Neusiedler See an und verbinden so bereits das zweite Jahr in Folge zwei der beliebtesten Tourismusdestinationen Österreichs – bei einer Fahrzeit von nur knapp 3,5 Stunden.

Von 30. Juni bis 2. September wird an Samstagen, Sonn- und Feiertagen zweimal täglich ein Railjet aus Salzburg über Wien bis nach Neusiedl am See verlängert. Somit bestehen in der Ferienzeit direkte Reisemöglichkeiten zum Neusiedler See ab Salzburg, Neumarkt-Köstendorf, Vöcklabruck, Attnang-Puchheim, Wels, Linz, St. Valentin, Amstetten, St. Pölten oder Tullnerfeld.

Die direkten Verbindungen eignen sich ideal für einen Tagesauflug oder Urlaub am Neusiedler See. Im modernen Railjet mit komfortablen Sitzen gelangen Reisende stressfrei und entspannt an den Urlaubsort. Stau und Parkplatzsuche fallen weg.

Der erste ÖBB Railjet des heurigen Jahres wurde am Samstag von Landeshauptmann Hans Niessl, Dr. Valerie Hackl, Vorstandsmitglied der ÖBB-Personenverkehr AG, und Bürgermeisterin Elisabeth Böhm am Bahnhof in Neusiedl am See in Empfang genommen.

„Es freut mich sehr, dass die ÖBB dieses zusätzliche Angebot geschaffen haben, womit im Sommer ein weiterer Impuls zur Belebung des Tourismus am Neusiedler See gesetzt wird“, so Landeshauptmann Niessl.

„Mit den direkten ÖBB Railjet-Verbindungen nach Neusiedl am See bieten wir unseren Kundinnen und Kunden ein attraktives Zusatzangebot. Die Fahrt zu einem der beliebtesten Seen Österreichs wird somit noch bequemer“, erklärt Valerie Hackl.