ÖAMTC-App bietet Orientierung über Kurzparkzonen und Alternativen

Neben Kurzparkzonen finden sich im Bereich Parken der APP auch Einträge von rund 1.600 öffentlich zugänglichen Garagen, Parkplätze, Parkhäuser und Park&Ride in Österreich (Bildquelle: ÖAMTC)
Neben Kurzparkzonen finden sich im Bereich Parken der APP auch Einträge von rund 1.600 öffentlich zugänglichen Garagen, Parkplätze, Parkhäuser und Park&Ride in Österreich (Bildquelle: ÖAMTC)

Transparenz auf ganzer Linie – Daten von rund 30 Städten

Neue Kurzparkzone Simmering, Erweiterungen im dritten Bezirk, Anwohnerparkzonen und Ausnahmeregelungen: Es ist schwierig, den Überblick zu wahren, wo Parkgebühren zu entrichten sind. Und das nicht nur in Wien. Transparenz, wo sich eine Kurzparkzone befindet, wie hoch die Gebühren sind und wie bezahlt werden kann, bietet die kostenlose ÖAMTC-App (www.oeamtc.at/app). Hier findet man Kurzparkzonen-Informationen von rund 30 Städten. Via GPS-Position-Anzeige sieht man auf einen Blick, ob man sich mit dem Fahrzeug in einer parkraumbewirtschafteten Zone befindet. Eine Erleichterung für den Nutzer ist die Funktion „Parkschein buchen“. Hier gelangt man direkt in den Bezahlvorgang, um die Parkgebühr zu entrichten. „Der Service wird stetig erweitert, um Mitglieder und Nicht-Mitglieder immer auf dem Laufenden zu halten und bestmöglich zu informieren“, erklärt Gilles Dittrich von der Abteilung Mobilitätsinformationen des Clubs.

Informationen zu Park&Ride und Parkgaragen

Neben Kurzparkzonen finden sich im Bereich Parken der APP auch Einträge von rund 1.600 öffentlich zugänglichen Garagen, Parkplätze, Parkhäuser und Park&Ride in Österreich. Die Suche einer Parkmöglichkeit kann über die Eingabe einer Route, Adresse oder direkt durch Auswahl des Park-Icons erfolgen. „Hier gibt es sämtliche Informationen, wie Preise, Öffnungszeiten, Stellplätze, maximale Einfahrtsbeschränkungen, Services, Preis-Vorteile als ÖAMTC-Mitglied und Zusatzinformationen auf einen Blick“, so ÖAMTC-Experte Dittrich. Mit der Funktion „Daten berichtigen“ ist es möglich,  Änderungswünsche bzw. fehlerhafte Angaben sofort zu melden, welche umgehend geprüft, bearbeitet und korrigiert werden. Eine besondere Funktion ist die Anzeige von dynamischen Auslastungsdaten. Wo im Moment verfügbare Parkplätze frei sind, ist schnell an der roten bzw. grünen Ampel bei den Parken-Icons zu erkennen. Das vereinfacht die Parkplatzsuche enorm und spart Zeit bei der Wegplanung. Bei Auswahl des Routing-Symbols werden sofort Verbindungsmöglichkeiten mit Auto, öffentlichen Verkehrsmitteln, Fahrrad oder Fußwege zu der Parkmöglichkeit angezeigt. Jede Garage kann als Favorit gesichert werden, wodurch schnelle Vergleiche ermöglicht werden.