Obersiebenbrunn: Dachgleiche für Wohnhausanlage in der Feldgasse

Obersiebenbrunn: Dachgleiche für Wohnhausanlage in der Feldgasse
(v.l.n.r.): LAbg. René Lobner, Bmst. Ing. Christian Lang, Bürgermeister Herbert Porsch, Arch. DI Wilhelm Lang und NBG-Direktor Walter Mayr vor dem 3 Bauteil (Bildquelle: Thomas Resch)

Bei regnerischem Wetter fand am Mittwoch, 22. Mai 2019 die feierliche Dachgleiche für den dritten Bauteil in Obersiebenbrunn, Feldgasse 21, 24 und 26 statt. Die Niederösterreichische Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und Angestellte (NBG) errichtet mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung auf dem Grundstück eine Wohnhausanlage bestehend aus 23 Wohnungen und 4 Reihenhäuser.

NBG-Direktor Walter Mayr freute sich in seiner Begrüßungsrede über die Dachgleiche des bereits dritten Bauteils in der Feldgasse. Bürgermeister Herbert Porsch bedankte sich in seiner Ansprache bei der NBG sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit und bekräftigte: „Wir wollen weiterbauen“.

In seiner Festrede betonte Landtagsabgeordneter René Lobner: „Wir sind nicht im Speckgürtel zuhause, sondern im Qualitätsgürtel und sehr stolz auf unsere Niederösterreichische Wohnbaustrategie. Es wird eine gezielte Förderung für unsere ländlichen Regionen geben. Mehr Eigentum, speziell für unsere jungen Familien, steht im Fokus – denn Eigentum ist die beste Altersvorsorge. Auch wird es einen Vorrang für die niederösterreichischen Landsleute im gemeinnützigen Wohnbau geben. Dadurch steht am Ende des Tages auch eine gute Qualität im Wohnbau.“ Lobner bedankte sich abschließend bei den bauausführende Firmen für die hervorragende Arbeit und wünschte für den weiteren Bauverlauf alles Gute und Glück auf.

previous arrow
next arrow
Slider

Die Wohnhausanlage im dritten Bauteil der NBG umfasst 23 Wohnungen und 4 Reihenhäuser und wird in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung vom Bauunternehmen Gebrüder Lang Bau GmbH errichtet. Geplant wurde der Bauteil von der GC Architektur. Die Wohnungen verfügen über Terrassen, Loggien bzw. Balkone. Den Erdgeschosswohnungen werden Eigengärten zugeordnet. Die PKW-Abstellplätze werden im Freien errichtet.

Schließlich wurde an diesem Nachmittag noch der Gleichenspruch von Polier Johann Streimelweger gehalten. Nach dem Zerschlagen des Weinglases und der traditionellen Übergabe des Gleichengeldes konnte der gemütliche Teil mit Speis und Trank beginnen.

Weitere Infos zu den aktuellen Bauvorhaben der Siedlungsgenossenschaft NBG finden Sie unter www.nbg.at