NÖ Landeskliniken-Holding lud zu Informationstag für Studierende

(v.l.n.r.): Dr. Markus Klamminger (Medizinischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding), Celina Kerschbaumer (Studentin), LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Georg Frank (Student) und Andrea Trampert (Studentin) (Bildquelle: Landeskliniken-Holding)
(v.l.n.r.): Dr. Markus Klamminger (Medizinischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding), Celina Kerschbaumer (Studentin), LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Georg Frank (Student) und Andrea Trampert (Studentin) (Bildquelle: Landeskliniken-Holding)

Am 19. November 2018 fand in der NÖ Landeskliniken-Holding Zentrale ein Informationstag für Studentinnen und Studenten der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften statt.

Zu Beginn begrüßte LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf die Studierenden und betonte: „Ich möchte mich bei Ihnen, den Studentinnen und Studenten bedanken! Dafür, dass Sie  eine für die Menschen so wichtige Berufswahl getroffen haben. Ich bin mir sicher, dass Sie trotz vieler Herausforderungen in einem sehr anspruchsvollen Job auch viel Freude in Ihrer Arbeit haben werden. Gemeinsam mit Ihren  Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen des Gesundheitswesens werden Sie auch weiterhin die bestmögliche medizinische Betreuung für die Bevölkerung sicherstellen. Ich bin froh, dass wir seit 2013 auch hier in Niederösterreich durch die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften unseren Beitrag dazu leisten und Medizinstudentinnen und -studenten ausbilden können.“

Neben Informationen zur NÖ Landeskliniken-Holding und dem Land Niederösterreich informierten der Medizinische Geschäftsführer Dr. Markus Klamminger und der stellvertretende Kaufmännische Geschäftsführer Mag. Gert Kovarik unter anderem über die Prä- und Postpromotionelle Ausbildung. Im Anschluss wurde den Studentinnen und Studenten eine Notfalltasche mit Reflexhammer, Stauschlauch und Diagnostiklampe überreicht.

„Der Arztberuf in den NÖ Landes- und Universitätskliniken bietet jungen Medizinerinnen und Medizinern viele Perspektiven und Arbeitsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. Bereits in der Ausbildung legen wir großen Wert auf höchste Qualität und unsere Expertinnen und Experten an den einzelnen Standorten geben Ihr Wissen mit viel Engagement an die jungen Kolleginnen und Kollegen weiter“, betonen Dr. Markus Klamminger und Mag. Gert Kovarik.

„Durch die ausgezeichnete Kooperation zwischen KL Universität, Landeskliniken-Holding und den Universitätskliniken haben unsere Studierenden die Möglichkeit, mit in der Medizin Tätigen und im Klinikalltag verwendeten Material klinische Grundfertigkeiten zu erlernen. Auf diese praktischen Tätigkeiten an den Kliniken freuen sich die Studierenden ganz besonders“, betont Studiendekan der KL, Dr. Manfred Wieser.

Georg Frank, Student an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaft über seine Motivation zum Medizinstudium:

„Von klein auf wollte ich immer schon Menschen helfen. Ich bin schon lange Sanitäter, daher war der nächste logische Schritt Arzt. Medizin ist nicht nur unheimlich interessant, sondern aus meiner Sicht auch schlichtweg DER Beruf um Menschen zu helfen.

Und warum die Entscheidung für NÖ?

„Das Studium an der KL ist topmodern und noch dazu bietet es die Möglichkeit auf Englisch zu studieren. Niederösterreich ist aufgrund der Größe und guten Versorgung in den Spitälern nicht nur ein ausgezeichneter Ort um das Handwerk des Arztes zu erlernen, sondern bietet spannende und herausfordernde Aufgaben für junge Ärzte.“