Neue Halteschlaufen im Regenbogenfarben-Design in U6

104 Halteschlaufen wurden in einem Waggon der U6 in den Farben des Regenbogens angebracht (Bildquelle: PID/Christian Fürthner)
104 Halteschlaufen wurden in einem Waggon der U6 in den Farben des Regenbogens angebracht (Bildquelle: PID/Christian Fürthner)

Rechtzeitig zur kommenden tristen Jahreszeit haben die Wiener Linien einen Waggon der U6 mit bunten Halteschlaufen ausgestattet. Die U6-Züge sind normalerweise mit einfärbigen gelben oder grauen Halteschlaufen ausgestattet. In einem Waggon werden sie gegen die Farben Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Violett getauscht.

Wer ein bisschen Glück hat, fährt ab dem 29. Oktober mit der buntesten U6-Garnitur Wiens durch die Stadt. 104 Halteschlaufen wurden in den Farben des Regenbogens angebracht. „Wir bringen mit dieser Aktion ein wenig mehr Farbe in den Öffi-Alltag“, so Öffi-Stadträtin Ulli Sima.

U6-Maßnahmenpaket bringt Verbesserung für Fahrgäste

In den letzten Monaten haben die Wiener Linien gemeinsam mit Öffi-Stadträtin Ulli Sima ein Maßnahmenpaket zur U6 geschnürt und umgesetzt. Die Maßnahmen reichen von kühleren Zügen – Lüftungskiemen und Sonnenschutzfolien wurden angebracht, die Nachrüstung mit Klimaanlagen wird derzeit geprüft –, Investitionen in die Sauberkeit der Züge, Stationen werden laufend saniert, neue Bodenmarkierungen sorgen für schnelleres Ein- und Aussteigen und damit mehr Pünktlichkeit und die U6 ist die Vorreiter-U-Bahnlinie für das Essverbot.