Mehr als 14 Millionen Euro für Häuslbauer in NÖ beschlossen

Mehr als 14 Millionen Euro für Häuslbauer in NÖ beschlossen
Landesrat Martin Eichtinger (rechts) bei der Schlüsselübergabe einer neuen Wohnung in Niederösterreich (Bildquelle: Büro Eichtinger)

Landesrat Eichtinger: „Förderungen für 750 Wohnungen und Häuser bewilligt“

„Die ‚blau-gelbe Wohnbaustrategie‘ ist die stärkste Wohnbau-Offensive, die es jemals in NÖ gab. Diese Strategie setzen wir konsequent um“, so Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger. In der heutigen Landtagssitzung wurden weitere Maßnahmen zur Unterstützung von Häuslbauer und Sanierer gesetzt: „Wir haben heute in der ersten Bewilligungswelle des Jahres für über 750 Wohnungen und Häuser Förderungen genehmigt. Im Eigenheim-Neubau schütten wir Darlehensbewilligungen in der Höhe von über 13,6 Millionen Euro aus und in der Eigenheimsanierung unterstützen wir mit jährlichen Zuschüssen in der Höhe von fast 455.000 Euro“, so Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger und ergänzt: „Unser Ziel ist es, dass Wohnen für alle Landsleute leistbar ist und Wohnen in allen Regionen unseres Landes lebenswert bleibt“, so Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger.

Ortskernbonus für Sanierer und Häuslbauer

„Für den Häuslbauer gibt es für einen Neubau im Ortskern zusätzlich zur regulären Wohnbauförderung je nach Projekt und Lage bis zu 12.000 Euro an Förderungen. Wer sein Haus im Ortskern sanieren möchte, kann sich zukünftig einen Teil der
Sanierungskosten mittels Einmalzuschuss des Landes fördern lassen, zusätzlich zur bestehenden Ankaufsförderung“, erklärt Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger den neuen Bonus im Rahmen der „blau-gelben“ Wohnbaustrategie. Dieser Einmalzuschuss kann für sämtliche Sanierungen im Eigenheimbereich in Anspruch genommen werden.

Mehr Informationen unter: www.noe-wohnbau.at