Grundsteinlegung für 2 geförderte Doppelhäuser in Groß-Siegharts

Grundsteinlegung für 2 geförderte Doppelhäuser in der Grabenfeldstraße in Groß Siegharts
Grundsteinlegung für 2 geförderte Doppelhäuser in der Grabenfeldstraße in Groß Siegharts (Bildquelle: SGN)

In Groß Siegharts (Bez. Waidhofen an der Thaya) wurde am 10. September 2019 der Grundstein für 2 geförderte Doppelhäuser gelegt. Die zwei Doppelhäuser sind der zweite Bauabschnitt der SGN-Anlage in der Grabenfeldstraße, die insgesamt 8 Wohneinheiten umfasst.

In seiner Begrüßungsansprache bezog sich SGN-Vorstandsobmann KommR Martin Weber, MSc, auf die Vielfalt des Immobilienangebots der SGN, das von großvolumigen Wohnhausanlagen bis zu Reihen- und Doppelhausanlagen und darüber hinaus bis zu kommunalen Objekten reicht. Es ist das Ziel, jedem Bedarf nach leistbarem Wohnen gerecht zu werden, wobei für die Leistbarkeit – zusätzlich zur Wohnbauförderung – auch die Gemeinnützigkeit entscheidend ist, weil es gemeinnützigen Wohnungsunternehmen nicht um Gewinnmaximierung geht, sondern um Kostendeckung .

Bürgermeister Gerald Matzinger erinnerte an die jahrzehntelange Zusammenarbeit der SGN mit der Gemeinde. Es habe immer nur positive Rückmeldungen gegeben, stellte er fest und dankte der SGN, dass sie auch dem kleinteiligen Wohnbedarf in der Stadt nachkommt sowie dem Land Niederösterreich für die Förderung des Projekts.

In Vertretung von Landeshauptfrau Mikl-Leitner berichtete Bundesrat Bgm. Ing. Eduard Köck von den Bemühungen des Landes Niederösterreich um den Wohnbau als Mittel im Kampf gegen die Abwanderung aus den Grenzregionen. Das Land verfüge daher über eine ganze Reihe zielgerichteter Förderungsangebote, das jüngste sieht besondere Förderungen für das Bauen in Ortszentren vor.

(v.l.n.r.): Vize-Bgm. Roman Zibusch, SGN-Vorstandsobmann KommR Martin Weber, MSc, Bürgermeister Gerald Matzinger und Bundesrat Eduard Köck
(v.l.n.r.): Vize-Bgm. Roman Zibusch, SGN-Vorstandsobmann KommR Martin Weber, MSc, Bürgermeister Gerald Matzinger und Bundesrat Eduard Köck (Bildquelle: SGN)

An der Grundsteinlegung nahmen auch Vertreter der BZ-BAU aus Schrems (Geschäftsführer Bmstr. Ing. Alfred Braunsteiner, GF-Stv. Prok. Ing. Jürgen Zeiler) teil, die die Fundamente herstellt, sowie Ing. Josef Gruber von VARIO-Bau, die darauf die 2-geschoßigen, umweltfreundlichen Holzriegelfertighäuser mit Carport und Geräteraum errichten wird.