Gerti Süss übernimmt die Geschäftsführung der Jungen Industrie Niederösterreich/Burgenland

Gerti Süss, MA wechselt in die Geschäftsführung der Jungen Industrie NÖ/Bgld. (Bildquelle: Felix Büchele)

Gerti Süss, MA übernimmt die Geschäftsführung von DI Lenz Simon, der die Industriellenvereinigung Niederösterreich (IV NÖ) nach über neun Jahren, davon fünf Jahre in der Geschäftsleitung der Jungen Industrie NÖ/Bgld, verlassen hat.

Die Junge Industrie (JI) Niederösterreich/Burgenland hat eine neue Geschäftsführerin. Die 29-jährige Niederösterreicherin Gerti Süss, MA, seit September 2015 Pressesprecherin der Industriellenvereinigung NÖ, übernimmt die Agenden von DI Lenz Simon, der den Interessensverband im besten Einvernehmen verlassen hat und im Jänner 2017 zur PR- und Strategieberatung Gehrer Plötzeneder DDWS Corporate Advisors GmbH wechselt.

„Lenz Simon hat in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit für die IV NÖ und die Junge Industrie geleistet. Mit Gerti Süss haben wir eine kompetente Nachfolgerin für das Team der Jungen Industrie NÖ/Bgld gefunden“, so IV NÖ-Präsident Thomas Salzer über den Wechsel in seinem Team.

„In der Jungen Industrie haben wir in den vergangenen fünf Jahren einige Projekte erfolgreich umsetzen können – etwa die Awareness-Bildung rund um das Thema ,Kultur des Scheiterns‘. Ich wünsche Lenz Simon alles Gute für seine neue berufliche Herausforderung“, sagt Mag. (FH) Matthias Unger, seit 2013 Vorsitzender der Jungen Industrie NÖ/Bgld, und weiter: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Gerti Süss. Sie hat sich bereits in den vergangenen Monaten in der Jungen Industrie NÖ/Bgld engagiert und bringt umfangreiches Know-How aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit mit.“

Gerti Süss ist seit September 2015 bei der Industriellenvereinigung NÖ beschäftigt und dort für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Ihre Kompetenzen werden nun um die Geschäftsführung der Jungen Industrie erweitert. Zuvor war Süss mehrere Jahre Redakteurin der NÖN Landeszeitung.

Über die Junge Industrie

Die Junge Industrie ist die Interessenvertretung und Netzwerkeinrichtung der Jungunternehmer und jungen Führungskräfte der Industrie. Die Mitglieder sind vorwiegend Führungskräfte aus der Industrie bzw. dem industrienahen Dienstleistungsbereich im Alter von 18 bis 40 Jahren. Österreichweit zählt die Junge Industrie über 1.300 Mitglieder, in Niederösterreich und dem Burgenland rund 140. Weitere Informationen: www.jungeindustrie.at