GEDESAG übergibt Wohnhausanlage in St. Leonhard

GEDESAG übergibt Wohnhausanlage in St. Leonhard
(v.l.n.r.): Ing. Johann Vonwald, Pfarrer Mag. Franz Kraus, Bürgermeister Hans-Jürgen Resel, Gertrude Temper, Mieterin Carina Zöchinger, DDI Peter Forthuber und Zweiter Präsident des NÖ Landtages Mag. Gerhard Karner (Bildquelle: Georg Hackl)

St. Leonhard am Forst, Bezirk Melk. Am 25. September 2019 lud die GEDESAG zur feierlichen Übergabe der Wohnhausanlage „St. Leonhard X A“. GEDESAG Vorstand DDI Peter Forthuber freute sich über die vielen Ehrengäste, darunter Ing. Johann Vonwald, Pfarrer Mag. Franz Kraus, Bürgermeister Hans-Jürgen Resel, Gertrude Temper, Carina Zöchinger, und der Zweite Landtagspräsident Mag. Gerhard Karner der in Vertretung der Landeshauptfrau gekommen war.

„Durch das Projekt „St. Leonhard X A“ am Hauptplatz, wurde die Einwohnerzahl erheblich erhöht. Dies trägt positiv zur Entwicklung des Ortskernes bei“, freute sich Bürgermeister Hans-Jürgen Resel in seiner Ansprache.

Das Wohnprojekt am Hauptplatz, besteht aus 25 Wohneinheiten, 3 Geschäftslokalen und einer öffentlichen WC-Anlage. Ein weiteres Geschäftslokal wird von einem privaten Unternehmer betrieben.

Das bestehende Gebäude wurde durch eine Sanierung behutsam revitalisiert. Durch den Zubau bzw. Neubau im Bereich des 1. und 2. Obergeschoßes entstand eine Mischung aus moderner Formensprache und architektonischem Charme. Sämtliche Wohnungen sind mittels Aufzugs barrierefrei erreichbar.