Gans Burgenland: Genuss mit viel Sonne drin

(v.l.n.r.): Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton, Landeshauptmann Hans Niessl und Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig (Bildquelle: Thomas Resch)
(v.l.n.r.): Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton, Landeshauptmann Hans Niessl und Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig (Bildquelle: Thomas Resch)

Beim Kulinarik Festival Gans Burgenland warten auf Genießer eine Reihe von Veranstaltungen und Angebote rund um das heimliche Wahrzeichen des Landes. Dies nahm Burgenland Tourismus heute im Rahmen eines Pressegesprächs zum Anlass, die diesjährigen Highlights vorzustellen.

Der Veranstaltungsreigen „Gans Burgenland“ findet heuer bereits zum siebenten Mal statt und mit ihm landauf, landab acht Genussfeste mit tollen Rahmenprogrammen rundherum. Außerdem laden rund 25 buchbare Angebote ein, das Land im Herbst genussvoll zu
entdecken. „Es freut mich, dass Gans Burgenland so großen Anklang findet und sich zum kulinarischen Fixpunkt im Herbst etabliert hat. Der Herbst ist zu einer für den Tourismus wichtigen Jahreszeit geworden. Von September bis einschließlich November 2017 konnte das Burgenland rund 706.249 Nächtigungen verzeichnen. Dies entspricht einer Steigerung von rund 36% gegenüber dem Jahr 2010“, betont Landeshauptmann Hans Niessl, der den Erfolg von Gans Burgenland auf die Authentizität und die Echtheit der einzelnen Veranstaltungen zurückführt. Auch Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig hebt beim heutigen Pressetermin die Bedeutung des Kulinarikfestivals für das Tourismusland
Burgenland hervor: „Gans Burgenland ist ein wichtiger Tourismusfaktor in den Herbstmonaten und lockt jährlich zahlreiche Gäste aus Nah und Fern ins Land. Mit Gans Burgenland ist es uns gelungen, die Saison zu verlängern und Wertschöpfung in die Region zu bringen. Besonders stolz bin ich, dass wir heuer mit Podersdorf einen weiteren Festivalpartner gewonnen haben.“

Acht Festivals für Genießer

Beim „Schmatz in TATZ“-Genussmarkt in Bad Tatzmannsdorf (29.-30.09) bieten ausgewählte Produzenten der Region ihre Spezialitäten zur Verkostung und zum Kauf an. In der VILA VITA Pannonia in Pamhagen warten beim Genussfestival am 6. Oktober regionale Spezialitäten auf höchstem Niveau im zauberhaften Ambiente der 200 ha großen Naturkulisse am Rande des Nationalparks Neusiedlersee-Seewinkel auf die Besucher. Mit dem Gans Burgenland Genuss Festival wird Rust (12.-14.10) bereits zum fünften Mal zur Genuss-Metropole des Burgenlandes mit viel Kultur, Tradition und einem großartigen
Bühnenprogramm. Bei „Gans Oggau“ (13.-14.10.) trifft man am Radweg zwischen Rust und Oggau nicht nur die Gans in allerlei köstlichen kulinarischen Variationen und ihre Produzenten, sondern auch die hervorragenden Weine der Gegend, welche die Winzer persönlich vorstellen. Erstmals kann man sich auf eine Genussreise quer durch Podersdorf am See begeben und sich sein eigenes, 5-, 7- oder gar 10-gängiges Menü zusammenstellen. Neben dem passenden Wein gibt es am Weg auch zahlreiche
Highlights aus den Bereichen Kunst und Kultur zu erleben. In Bad Sauerbrunn (20.-21.10.) flaniert man auf der Genussmeile, die bestens mit Kulinarik-Produzenten, Winzern und Kunsthandwerkern besetzt ist. Der Martinikirtag und die Martinsnacht-Gala sind die Höhepunkte in Markt St. Martin (09.-11.11.). Und St. Martin an der Raab (9.-11.11.) lädt unter dem Motto „Freude – Kunst – Genuss – Teilen“ zum großen Fest zu Ehren seines Kirchenpatrons.

Angebote mit Wohlgefühl rund um die Gans

Rund 25 Gastgeber von Nord bis Süd haben zu diesen „Gans Burgenland“-Veranstaltungen verlockende Packages geschnürt, die für die Zeit von Anfang September bis in den Dezember hinein Lust auf kulinarische Ausflüge ins Land der Sonne machen: Der Bogen spannt sich vom typischen Winzerhof über den liebenswerten Landgasthof bis zum exklusiven Thermenhotel. „Zur Bewerbung des Veranstaltungsreigens wurde in den letzten Wochen an der zweiten Ausgabe des Burgenland-Magazins, welches in den nächsten Tagen erscheint, gearbeitet. Dieses ist neben Wellness&Gesundheit dem Genuss- Festival „Gans Burgenland“ sowie den schönsten Facetten des pannonischen Herbsts gewidmet und soll
Genießer ins Burgenland einladen“, so Hannes Anton, Geschäftsführer der Burgenland Tourismus GmbH.