Fünfter Unternehmerinnenkongress findet in Linz statt

Der fünfte Österreichische Unternehmerinnenkongress findet von 19. bis 20. April zum ersten Mal in Oberösterreich statt. (Bildquelle: WKO Oberösterreich)
Der fünfte Österreichische Unternehmerinnenkongress findet von 19. bis 20. April zum ersten Mal in Oberösterreich statt. (Bildquelle: WKO Oberösterreich)

Top-Vortragende zeigen neue Business-Perspektiven und die Erfolgschancen neuer Märkte auf

Wie pitche ich richtig, um Netzwerke zu knüpfen? Wie komme ich mit anderen in Kontakt? Welche Möglichkeiten und Werkzeuge gibt es, um mich rasch und klar vorzustellen und nachhaltig in Erinnerung zu bleiben? Dies und noch viel mehr wird im Mittelpunkt des 5. Österreichischen Unternehmerinnenkongresses stehen, der von 19. bis 20. April zum ersten Mal in Oberösterreich Einzug halten wird.

Unter dem Motto „Neue Märkte – Neue Chancen!“ eröffnen Strategen und Trendsetter neue Business-Perspektiven und zeigen Erfolgschancen neuer Märkte auf. „Sich selbst in das richtige Licht zu rücken, ist für eine Unternehmerin wesentlich. Radioprofi und Kommunikationsexpertin Daniela Zeller zeigt den Damen effektive Tipps und Tricks, wie sie mit ihrer Außenwirkung so richtig punkten können. Doch nicht nur das. Wie man lernt, die Segel neu zu setzen, darüber weiß Stefanie Voss bestens Bescheid. Klare Zielfokussierung, Selbstführung, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten — Dinge, die von großer Bedeutung sind“, zeigt sich FidW-Landesvorsitzende Margit Angerlehner vom vielseitigen Programm begeistert.

Wissen, Betriebsbesuche und ein berauschender Netzwerkabend
„Es war uns sehr wichtig, eine große Bandbreite an Themen anzusprechen, von denen sich jede einzelne Unternehmerin einen Wettbewerbsvorteil verschaffen kann“, so Angerlehner. Auf rund 500 selbständige Frauen aus ganz Österreich warten in Linz, der Stadt der Vielfalt, zwei abwechslungsreiche Tage. „Seien auch Sie mit dabei und profitieren Sie vom aktuellen Wandel, der Ihnen neue Geschäfte und Kooperationsmöglichkeiten erschließt. Erleben Sie bei unserem Netzwerkabend im OÖ Kulturquartier Persönlichkeiten hautnah und blicken Sie bei unseren Betriebstouren hinter die Kulissen namhafter oberösterreichischer Spitzenbetriebe“, appelliert Angerlehner an die weibliche Unternehmerwelt. Tickets unter www.unternehmerin.at/kongress

Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen
Die Digitalisierung ist ebenfalls eines der Themen, dem beim Unternehmerinnenkongress Raum geboten wird. „Ein äußerst bedeutendes Thema, denn das unternehmerische Umfeld ist einem stetigen Wandel unterworfen“, so Angerlehner. Laut einer kürzlich durchgeführten Studie der KMU Forschung Austria verändert sich das Arbeitsumfeld von rund 54 Prozent der befragten Unternehmerinnen drastisch. „Der durch die Digitalisierung bedingte Wandel bringt viele Chancen mit sich – man muss sie nur ergreifen“, untermauert Angerlehner. „Etwa 64 Prozent der selbständigen Frauen setzen konkrete Maßnahmen und 57 Prozent der Unternehmerinnen (Unternehmer: 47 Prozent) haben in den letzten drei Jahren ein neues Produkt beziehungsweise eine neue Dienstleistung eingeführt“, verweist Angerlehner auf die hohe Innovationskraft von Unternehmerinnen. Damit die vielen Möglichkeiten auch optimal genutzt werden können, sind Know-how, aber auch Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gefordert. Frau in der Wirtschaft setzt darauf, Unternehmerinnen u.a. durch Workshops „fit for business“ zu machen, um die Wirtschaftskraft in Oberösterreich zu fördern.