EVN Junior Ranger: 13 Jugendliche wurden ausgebildet

13 Jugendliche wurden zum
Auch heuer stellten sich wieder zahlreiche Experten zur Verfügung, um den diesjährigen Junior Rangern die niederösterreichischen Flüsse und ihre faszinierende Umgebung näher zu bringen (Bildquelle: EVN / Ley)

Insgesamt 13 Jugendliche im Alter von 12-16 Jahren durften sich heuer gemeinsam mit den EVN Fischfreunden im Natur- und Gewässerschutz engagieren und spannende Tätigkeiten im Freien ausüben. An vier Samstagnachmittagen absolvierten die Jugendlichen eine praxisnahe und erlebnisreiche Schulung an der Ybbs und an der Erlauf.

„Die Initiative der EVN Fischfreunde “Junior Ranger” bietet Jugendlichen die Chance, an einem Umweltprojekt teilzunehmen und Niederösterreichs Flüsse und ihr Umfeld besser kennenzulernen. Die Schulung vermittelt breites theoretisches Basiswissen gekoppelt mit praktischen Anwendungen am Gewässer“, erläutert evn naturkraft Geschäftsführer Friedrich Zemanek. Die Jugendlichen durften u. a. Wasseranalysen durchführen, Kleinstlebewesen suchen und bestimmen, die verschiedensten Lebewesen am und im Wasser beobachten und hatten darüber hinaus die Gelegenheit, Angeln zu lernen.

Die Absolventen erhielten von den EVN Fischfreunden neben Urkunden auch Angel-Gutscheine für die Erlauf. Darüber hinaus werden sie im nächsten Jahr zur Fortsetzung des von den EVN Fischfreunden begonnenen Äschen-Wiedereinbürgerungsprojekts eingeladen.