Eleganter Sport Combi: Der neue Mazda 6 im Test

Der Mazda 6 im Guten Tag Österreich Autotest (Bildquelle: Thomas Resch)
Der Mazda 6 im Guten Tag Österreich Autotest (Bildquelle: Thomas Resch)

Der Mazda 6 in der Top-Ausstattungsvariante „Takumi Plus“ präsentiert sich im Guten Tag Österreich Autotest mit zahlreichen Sicherheitstechnologien und äußerst eleganter Ausstattung.  

Angetrieben wird unser Testfahrzeug von einem 2,5 Liter, Vierzylinder Benzinmotor mit 194 PS und Sechsgang Automatikgetriebe samt Zylinderabschaltung. Beim Fahren mit konstantem Tempo oder mit geringer Last werden hier die äußeren beiden Zylinder abgeschaltet und damit der Kraftstoffverbrauch reduziert.

Das Erscheinungsbild des Mazda 6 wird von einem Kühlergrill mit niedrigen optischen Schwerpunkt geprägt. Serienmäßige LED-Scheinwerfer mit integrierter Nebelleuchten-Funktion verleihen zusätzliche Ästhetik. Tief positionierte Bremsleuchten und ein frisches Design der Rückleuchten unterstreichen den markanten Look.

 

Im Inneren unseres Testfahrzeuges sind ergonomische Sitze zur Unterstützung einer optimalen Körperhaltung zu finden. Zierelemente aus japanischem Sen-Holz und Nappa-Leder bringen zusätzliche Eleganz in die Top-Ausstattungsvariante Takumi Plus. Dank MZD Connect Infotainment-System und acht Zoll Display, sowie einem Head-up Display, das alle relevanten Informationen direkt in die Windschutzscheibe projiziert, ist man technisch gesehen ausreichend ausgestattet.

Zur Erkennung und Reduzierung von Unfall- und Verletzungsrisiken trägt eine erweiterte Palette von i-Activsense Sicherheitstechnologien bei. Diese besteht aus dy­na­mi­scher Sta­bi­li­täts­kon­trol­le, Mazda G-Vec­to­ring Con­trol, elek­tro­ni­scher Park­brem­se, Berg­an­fahr­hil­fe, Ver­kehrs­zei­chen­er­ken­nung, Spur­hal­teas­sis­tent, Spur­wech­sel­as­sis­tent mit Auspark­hil­fe, Kom­fort­funk­ti­on für Ge­schwin­dig­keits­be­gren­zer, Ad­ap­ti­ver Tem­po­mat mit Stau­as­sis­tent, City-Not­brems­as­sis­tent vor­ne mit Fuß­gän­ger­erken­nung vor­ne und Hin­der­nis­er­ken­nung hin­ten und eine Mü­dig­keits­er­ken­nung.

Fazit: Der neue Mazda 6 ist ein optisch ansprechender, komfortabler Allrounder im Mittelklasse-Segment und für all jene, die sicher, schnell und elegant von A nach B gelangen möchten. 

Daten Testfahrzeug:

(Bildquelle: ReschMedia)
(Bildquelle: ReschMedia)