Die Schallaburg verwandelt sich in eine riesige Spieleburg

Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister spielt mit Kindern (Bildquelle: Josef Herfert)
Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister spielt mit Kindern (Bildquelle: Josef Herfert)

Am ersten Adventwochenende öffnet die Schallaburg bereits zum 16. Mal von 9.00 bis 18.00 Uhr für Spielebegeisterte jeden Alters ihre Tore. Die Burgräumlichkeiten werden in gemütliche Spielzimmer verwandelt und laden ein, hunderte Spiele von altbekannten Klassikern bis zu neuen Spieletrends auszuprobieren.

„Mit dieser Veranstaltung möchten wir Familien, Jugendlichen, Eltern, Großeltern und allen, die gerne gemeinsam spielen, ein Stück Zeit mit ihren Lieben schenken“, so die Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Das Programm der NÖ Familienland GmbH verspricht einen gemütlichen Tag: Die Kreativzone lädt zum weihnachtlichen Basteln, Lebkuchen verzieren sowie Weihnachtskarten gestalten und versenden ein. Das Marionettentheater „Märchen an Fäden“, bei dem Drache Funki diesmal auf das Teuferl im Backofen trifft, ist heuer ebenso mit dabei. Die Vorstellungen finden an beiden Tagen um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr statt. Die Wirtschaftskammer Niederösterreich hat sich für das NÖ Spielefest ein besonderes Zuckerl überlegt und sponsert hundert Gutscheine der niederösterreichischen Spielwarenhändlerinnen und Spielwarenhändler im Wert von jeweils 20 Euro. Jeder, der an der Verlosung interessiert ist, kann sich für die Teilnahme am Informationsstand vor Ort anmelden. Dank der Initiative von Landesrätin Teschl-Hofmeister ist gesamte Event kostenlos für alle Besucherinnen und Besucher.

Riesen-Jenga-Spiel

Am 2. Dezember besucht Christiane Teschl-Hofmeister das NÖ Familienfest. Beim beliebten Riesen-Jenga-Wackelturmspiel haben drei Familien die Möglichkeit mit der Landesrätin zu spielen. Gewinnt die Familie, darf sie sich über das Spiel als Gewinn freuen. Gewinnt die Landesrätin, wird das Spiel im Publikum verlost. Christiane Teschl-Hofmeister ist erfreut: „Seit Jahren begeistert das NÖ Spielefest alle Generationen gleichermaßen. Egal, ob es sich um traditionelle Klassiker, wie „Die große Spielesammlung“, oder um Spieleneuheiten handelt – hier ist für jeden etwas dabei. Auch ich selbst komme heuer wieder gerne zur Veranstaltung und spiele mit.“

Ein Besuch lohnt sich! Die Besucherinnen und Besucher können entweder in kleiner Runde oder mit anderen Familien gemeinsam spielen und lernen niederösterreichische Spieleherstellerinnen und Spielehersteller beim NÖ Spielefest persönlich kennen.