Die NBG errichtet weitere 22 Wohnungen in Erlauf

Die NBG errichtet weitere 22 Wohnungen in Erlauf
(v.l.n.r.): NBG - Direktor Walter Mayr, Bürgermeister Franz Engelmaier, Gerhard Karner (2. NÖ Landtagspräsident), Bauleiterin DI Verena Fessl und Firmenchef des Generalunternehmers Gebrüder Lang Bau GmbH Arch. DI Wilhelm Lang bei der Gleichenfeier in Erlauf (Bildquelle: Thomas Resch)

Die NBG Bau- und Siedlungsgenossenschaft mit Sitz in Maria Enzersdorf zählt zu den bedeutendsten gemeinnützigen Bauträgern des Landes Niederösterreich – und zu einer der eifrigsten.

Eines der Prunkstücke wird gerade in der so genannten Friedensgemeinde Erlauf in der Kleinregion Nibelungengau errichtet. Im Zuge des dritten Bauteils in der Römergasse 5 wurde am 10. Juli 2019 die traditionelle Dachgleiche für eine Wohnhausanlage mit insgesamt 22 neuen Wohnungen gefeiert. Mit viel Prominenz, Buffet, Gleichenspruch und Gleichengeld.

Die Wohnungen der beiden ersten Bauteile sind bereits vergeben, es gibt also keine Leerstände. Das freut natürlich besonders Direktor Walter Mayr von der NBG, der besonders lobend die Firma Gebrüder Lang Bau GmbH erwähnte. “Wir sind sehr zufrieden. Mein Dank gilt besonders den Arbeitern, es ist heute euer Tag. Eine saubere Baustelle und dass alles in Ordnung ist, zeichnet die Firma Gebrüder Lang Bau GmbH besonders aus.” Mayr verwies auch auf die leistbaren Wohnungen, die durch die Wohnbauförderung des Landes (mit 2,173 Millionen Euro) ermöglicht werden. Dass die neuen Wohnungen schnell vergeben sein werden, daran zweifelt der NBG-Chef nicht.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider

Unter den Ehrengästen bei der Dachgleichenfeier konnten neben Bürgermeister Franz Engelmaier und dem 2. Präsidenten des NÖ Landtages, Gerhard Karner, auch Vizebürgermeister Franz Freitag, Amtsleiterin Karin Lechner und DI Wilhelm Lang begrüßt werden.

Besonders freute sich erwartungsgemäß Gemeindechef Englmaier: “Wir werden versuchen die neuen Wohnungen so schnell wie möglich zu vergeben. Dass wir bereits beim dritten Bauteil angekommen sind, dafür möchte ich mich bei der NBG, dem Land Niederösterreich, der Baufirma und besonders bei den Arbeitern bedanken. Es gibt bis jetzt keinerlei Beschwerden und ich wünsche weiterhin eine unfallfreie Arbeit.”

Leistbarer Wohnraum in Niederösterreich

Die Festansprache hielt der 2. Päsident des NÖ Landtages, Gerhard Karner, der sich für die gute Tradition der Gleichenfeier und der Übergabe des Gleichengeldes bedankte: “Unser Ziel ist es, leistbaren Wohnraum in Niederösterreich zu schaffen. Ich denke, dass ist uns mit diesem Projekt auch wunderbar gelungen. Ich darf dazu auch die besten Grüße von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner übermitteln.”

Nach dem Gleichenspruch startete der entspannte Teil mit Buffet, Kuchen und Kaffee.

Noch zu den Fakten: Die gesamte Wohnhausanlage wird in Niedrigbauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung und Wärmegewinnung hergestellt. Die Beheizung erfolgt mittels biogener Fernwärme. Alle Stiegenhäuser werden barrierefrei ausgestattet und ein Personenaufzug eingebaut.

Es werden Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen mit einer Wohnnutzfläche von 48 bis 90 Quadratmeter angeboten. Die Wohnungen verfügen über Terassen und Balkone. Für die Erdgeschosswohnungen sind Eigengärten vorgesehen. Dazu noch überdachte Pkw-Abstellplätze (auf Wunsch mit Ladesteckdose). Zur Freude der kleinsten Mieter wird es auch einen Kinderspielplatz geben.

Die Übergabe der neuen Wohnungen ist für das dritte Quartal 2020 geplant. Ansprechpartner für die Vergabe der freien Wohnungen ist die Marktgemeinde Erlauf.

Weitere Infos zu aktuellen Bauvorhaben der Siedlungsgenossenschaft NBG finden Sie unter www.nbg.at