Deutsch Wagram: WET übergibt Schlüssel für Junges Wohnen

Deutsch Wagram: WET übergibt Schlüssel für Junges Wohnen
(v.l.n.r.): Dir. Mag. Michael Kloibmüller und Dir. Christian Rädler (Geschäftsführer WETgruppe), Landtagsabgeordneter René Lobner, Bürgermeister Friedrich Quirgst, Stadtrat Mag. Johannes Kozlik, Mieterin Laura Pilnhofer, Mieter Andreas Ernhofer und Landesrat Martin Eichtinger bei der feierlichen Schlüsselübergabe in Deutsch Wagram (Bildquelle: Thomas Resch)

Insgesamt 20 neue Wohnungen konnten am 28. August 2019 in Deutsch Wagram quasi schlüsselfertig an die jungen Mieter überreicht werden.

Der kleine Festakt in der Fabrikstraße 60 fand gemeinsam mit Landesrat Martin Eichtinger statt. “Wir haben uns schon sehr darauf gefreut”, erzählte eine der Mieterinnen und betrat mit strahlendem Lächeln ihre neuen vier Wände.

Erfreulich: “Öko” wurde von der Gemeinnützigen WETgruppe bei der Errichtung der modernen Wohneinheiten großgeschrieben. So wurde vom Generalunternehmer Swietelsky bei der Auswahl der Materialen auf ökologische Gesichtspunkte ausdrücklich geachtet. Beide Häuser in der Fabrikstraße wurden als Niedrigenergiehäuser mit kontrollierter Wohnraumlüftung geplant und gebaut.

Die Wohnungen im Erdgeschoß verfügen über einen Garten mit Terrasse. Im Obergeschoß verfügen sie über einen Balkon. Jeder Wohneinheit sind PKW-Abstellplätze in der Tiefgarage zugeordnet. Für ein behagliches Raumklima sorgen eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sowie eine Fußbodenheizung.