Der neue Citroën Berlingo im Test

Der neue Citroën Berlingo im Test
Der neue Citroën Berlingo im Guten Tag Österreich Autotest (Bildquelle: Thomas Resch)

Der Citroën Berlingo ist ein Fahrzeug für den praktischen Nutzer und ein verlässlicher Partner für alle Freizeitaktivitäten und Familien – so steht es im Verkaufsprospekt und wir können dem nach unseren Guten Tag Österreich Autotest nur zustimmen.


Unser Testfahrzeug ist die kurze Version des Citroën Berlingo mit 130 PS Dieselmotorisierung und 8-Gang-Automatikgetriebe (EAT8) in der Ausstattungsvariante SHINE.

Das neue Modell ist innen und außen mit praktischen Ideen gespickt. So ist der Einstieg dank der beiden breiten seitlichen Schiebetüren, die mit absenkbaren, elektrischen Fensterhebern ausgestattet sind, sehr komfortabel. Für das Gepäck bietet der Berlingo eine breite Heckklappe, hinter der sich ein großer Kofferraum verbirgt. Das Ladevolumen beträgt 775 Liter. Der Zugang zum Laderaum wird durch ein dunkel abgetöntes, separat zu öffnende Heckscheibe sowie eine neue, in zwei Höhen arretierbare Kofferraumabdeckung erleichtert, die beim Be- und Entladen extrem hilfreich ist.

Der Berlingo ist ein richtiges Raumwunder

In der zweiten Reihe finden wir drei einzelne Sitze in gleicher Größe, die mithilfe des Magic-Flat®-Systems mit nur einem Handgriff einzeln und äußerst einfach vom Kofferraum aus umgeklappt werden können, um so einen flachen Ladeboden freizugeben. In Kombination mit dem umklappbaren Beifahrersitz entsteht so ein durchgehend flacher Boden mit einer Ladelänge von bis zu 2,70 Meter – ideal zum Transport von langen Gegenständen.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider

Der Berlingo verfügt über 28 Stauräume für alle Dinge des Alltags. Diese Ablagefächer sind sehr attraktiv, und eines ist geräumiger und raffinierter als das andere. Im Multifunktionsdach des Citroën Berlingo sind die besten Funktionen vorheriger Generationen erhalten geblieben. Darüber hinaus bietet es ein zusätzliches Plus an Stauraum. Allein das Modutop®-Dach der neuen Generation punktet dank seines durchdachten Designs mit 92 Litern Stauraum. So wartet es mit einem Ablagefach im Dachhimmel auf, das von den Rücksitzen (zweite Sitzreihe) oder vom Kofferraum (durch Öffnen der Heckscheibe) erreichbar ist und 60 Liter beziehungsweise 10 Kilogramm aufnehmen kann. Weitere Ablagemöglichkeiten bietet ein in Fächer unterteilter durchsichtiger Bogen, der über die gesamte Länge des Innenraums verläuft und normalerweise verschwendeten Platz sinnvoll nutzt. Zudem sind in der ersten Sitzreihe weitere Überkopf-Ablagefächer zu finden.

Stauräume, wohin das Auge reicht

Der neue Citroën Berlingo verfügt zudem über zwei Handschuhfächer: ein unteres Handschuhfach mit Platz für eine 0,75 Liter-Flasche und darüber eine einzigartige „Top Box“, die dadurch möglich wurde, dass der Beifahrer-Airbag ins Dach verlagert wurde („Airbag in Roof“). Dieses Design schafft Platz für ein großes, geschlossenes Fach auf der Beifahrerseite im oberen Teil des Armaturenbretts. Die Top Box ist auch mit Kühlung ausgestattet und beinhaltet einen USB- sowie einen Jack-Audioanschluss.

Bei der Gestaltung des neuen Berlingo wurde besonderer Wert darauf gelegt, Stauraum für Gegenstände in allen Größen und persönliche Dinge wie Münzen, Stifte, Taschentücher oder Fahrzeugpapiere zu schaffen. So gibt es verschiedene Ablagemulden, darunter ein Fach zum kabellosen Aufladen eines Smartphones (Induktion), ein offenes Ablagefach vor dem Touchscreen, ein geschlossenes Fach oberhalb des Kombiinstruments, ein Schubfach unter dem Fahrersitz, Getränkehalter und in zwei Teile unterteilte Türfächer, in denen auf einer Seite eine 1,5 Liter-Flasche verstaut werden kann. Für Kinder sind die Ablagetische an der Rückenlehne der Vordersitze, ähnlich wie in einem Flugzeug, besonders attraktiv.

Viel Licht im Innenraum

Der Innenraum des neuen Citroën Berlingo ist dank der großer Glasflächen sehr hell. In Kombination mit dem Multifunktionsdach wird der Innenraum über das große Panorama-Glasdach mit Licht geflutet. Das Glasdach ist mit einer elektrischen Sonnenblende abgeschattet. Für noch mehr Wohlbefinden und Komfort in der Nacht verfügt der neue Citroën Berlingo des Weiteren über einzelne Leselampen an den Rücksitzen und ein Umgebungslicht, das den durchsichtigen Teil des Ablagebogens im Dach erhellt.

19 Fahrerassistenzsysteme sorgen für Sicherheit

Der neue Citroën Berlingo ist mit erstklassigen Funktionen ausgestattet, zu denen 19 Fahrerassistenzsysteme und Manövrierhilfen zählen. Sie sorgen für hohe Sicherheit, indem sie Unaufmerksamkeit entgegenwirken und Unfallrisiken vermeiden. Dazu zählen unter anderem das farbige Head-up-Display, der aktive Spurhalteassistent (mit Lenkunterstützung), Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrszeichenerkennung, Aktiver Geschwindigkeitsregler und -begrenzer mit Bremsfunktion, Toter-Winkel-Assistent, Aktiver Notbremsassistent, Statisches Abbiegelicht, Keyless-System, Berganfahrassistent, Rückfahrkamera mit 180-Grad-Rundumsicht, Elektrische Parkbremse oder die Grip Control mit Bergabfahrhilfe.

Komfort durch Konnektivitätstechnologie

Für guten Komfort und Wohlbefinden ist der neue Citroën Berlingo mit vier Konnektivität- und Infotainment-Technologien ausgestattet, die für die Verbindung zwischen der digitalen Welt des Fahrers und seinem Fahrzeug sorgen, um jederzeit vernetzt zu sein. Dank der Anwendung Mirror Screen können die Funktionen des Smartphones auf dem 8-Zoll-Touchscreen sicher genutzt werden. Die Funktion ist mit Android Auto, Apple CarPlay™ und MirrorLink® kompatibel.

Das vernetzte 3D-Navigationssystem der jüngsten Generation bietet zahlreiche Vorteile. In Verbindung mit dem kapazitiven 8-Zoll-Touchscreen oder mit der Sprachsteuerung werden die Funktionen Navigation, Telefon und Medien gesteuert, ohne dass der Fahrer den Blick von der Straße abwenden muss. Das System bietet zudem Verkehrsverhältnisse in Echtzeit über TomTom Traffic, Suche nach Tankstellen und Parkhäusern und Anzeige der Kraftstoffpreise oder Parkhausgebühren, Wetterbericht sowie die Anzeige von lokalen Sehenswürdigkeiten. Optional werden Gefahrenstellen angezeigt.

Bei einem Unfall oder einer Panne genügt der Druck auf die SOS-Taste, um mit dem Citroën Notruf verbunden zu werden. Bei einem stärkeren Aufprall wird der Notruf automatisch durch das Fahrzeug aktiviert. Der kostenlose Dienst ist rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr erreichbar. Der Druck auf die Taste mit dem Citroën Doppelwinkel genügt, um mit Citroën Assistance verbunden zu werden.

Eine Ladeschale in der Mittelkonsole kann zum induktiven Aufladen verschiedener Smartphones oder Geräte, die mit dem Qi-Standard kompatibel sind, verwendet werden. Auf das lästige Ladekabel kann somit verzichtet werden. Die kabellose Übertragung elektrischer Energie basiert auf dem Prinzip der magnetischen Induktion.

Sparsamer leistungsfähiger Dieselmotor

Unser Testfahrzeug ist mit einem 130 PS starken Dieselmotor in Verbindung mit dem neuen 8-Gang-Automatikgetriebe (EAT8) ausgestattet. Diese Kombination steht für ein dynamisches Straßenverhalten und echter Fahrfreude. So fühlt sich der Citroën Berlingo in der Stadt ebenso zu Hause wie auf dem Land.

Daten Testfahrzeug:

(Bildquelle: ReschMedia)