Bio-Produkte des Jahres gehen nach Niederösterreich

(v.l.n.r.): Vinzenz Harbich vom BioHof Harbich mit seinen Kindern Leander, Cäcilia und Alwin sowie Karl Severin Traugott (Genusskoarl) und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf (Bildquelle: NLK Filzwieser)
(v.l.n.r.): Vinzenz Harbich vom BioHof Harbich mit seinen Kindern Leander, Cäcilia und Alwin sowie Karl Severin Traugott (Genusskoarl) und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf (Bildquelle: NLK Filzwieser)

Bereits zum vierten Mal startete am Sonntag die „bio Österreich“ am Messegelände Wieselburg. Die Eröffnung begleitete auch LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, der bei zahlreichen, der rund 200 Aussteller am Stand vorbeischaute.

„Niederösterreich zählt aktuell erstmals 5.500 Bio-Betriebe, damit kam es seit dem Vorjahr zu einer weiteren Steigerung um mehr als 200 Betriebe und einem Anstieg um 1.000 Bio-Betriebe und 50.000 Hektar innerhalb von 5 Jahren! Damit sind wir Agrar- und Bioland Nummer 1. Alle unsere landwirtschaftlichen Betriebe arbeiten naturnah und mittlerweile mehr als zwanzig Prozent auch biologisch. Der EU-Schnitt liegt dagegen erst knapp über sechs Prozent. Wir wollen, dass das auch honoriert wird, denn an der Supermarkt-Kassa beträgt der Anteil der Bio-Produkte erst 9 Prozent. Die Bio-Messe soll daher einen Beitrag liefern, dass unsere Bäuerinnen und Bauern nicht nur vorbildlich wirtschaften, sondern dieser Aufwand von den Konsumentinnen und Konsumenten auch abgegolten wird.“ Rund 200 Aussteller bieten auf der „bio Österreich“ viele Möglichkeiten, sich über Bio-Produkte zu informieren: Zum Gustieren, Kennenlernen von Produzenten beziehungsweise Vermarkter und natürlich zum Einkaufen bester Produkte. Die Messe richtet sich an Konsumenten genauso wie an den Handel und die Gastronomie.

Erstmals wurde vom Fachmagazin biorama und Messe Wieselburg mit Unterstützung des Landes Niederösterreich ein Wettbewerb für Bioprodukte ausgeschrieben. Mehr als 70 Produkte wurden eingereicht – vom Biobier, über Kosmetikprodukte bis zu innovativen Projekten – von der Jury beurteilt und die Sieger in den verschiedenen Kategorien ermittelt. Diese wurden am Eröffnungstag durch LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf geehrt: „Die Vielfalt und Qualität der Produkte, die in diesem Bewerb eingereicht wurden, sind ein Spiegelbild unseres Landes und unserer Produzenten: Innovativ, regional, naturnah und gschmackig.“

BIO-Produkt des Jahres – Kategorie Farm & Craft
Wiener Würze (Genusskoarl, Wolkersdorf, NÖ)
 
BIO-Produkt des Jahres Niederösterreich – Kategorie Farm & Craft
WeideBeef Biltong (BioHof Harbich, Aderklaa, NÖ)
 
BIO-Produkt des Jahres – Kategorie Retail & Big Brand 
Hermann Bratstreifen (Neuburger Fleischlos GmbH, Ulrichsberg, OÖ)

BIO-Produkt des Jahres – Kategorie Railjetset
True Love Kürbis-Nuß Naturriegel (Riegelfabrik GmbH, Kremsmünster, OÖ)